Curry mit Weißkohl

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Curry mit Weißkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
159
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien159 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K165,1 μg(275 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C91 mg(96 %)
Kalium783 mg(20 %)
Calcium74 mg(7 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Weißkohl
3 festkochende Kartoffeln
2 Tomaten
2 EL Keimöl
1 TL Kurkuma
2 Lorbeerblätter
1 TL Korianderpulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL frisch geriebener Ingwer
100 g Erbsen TK
1 TL Garam Masala
Salz
Chilipulver
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißkohlErbseIngwerKartoffelTomateKurkuma
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Kohl putzen, von dem harten Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren, die Kerne und Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.

2.

Die Kartoffelwürfel in heißem Öl unter Rühren ca. 10 Minuten goldbraun anschwitzen, herausnehmen. Den Kohl in denselben Topf geben, Kurkuma, Lorbeer, Koriander, Kreuzkümmel und Ingwer untermengen. Die Kartoffel wieder zugeben und mit ca. 50 ml Wasser aufgießen. Zugedeckt ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen (evtl. noch etwas Wasser angießen).

3.

Die Erbsen und Tomatenwürfel mit hinein geben und weitere ca. 10 Minuten köcheln bis das Gemüse gar ist, aber trotzdem noch Biss hat. Mit Garam Masala, Salz und Chili abschmecken, servieren. Nach Belieben Reis dazu reichen.