Backen mit Vollkorn

Französischer Pflaumenkuchen

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Französischer Pflaumenkuchen

Französischer Pflaumenkuchen - Leicht, lecker und in Windeseile fertig!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
140
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieser Kuchen ist mit nur 140 Kilokalorien pro Stück nicht nur ein echtes Leichtgewicht, sondern punktet auch noch mit viel Eiweiß und knochenstärkendem Calcium. Pflaumen sind reich an Flavonoiden. Die Pflanzenfarbstoffe wirken als Antioxidantien und schützen unsere Zellen vor der Schädigung durch freie Radikale.

Probieren Sie den Kuchen auch mal mit einer Kombination aus Apfelspalten und Zimt anstelle von Pflaumen und Vanillepulver – das schmeckt ebenfalls himmlisch! Wer möchte, kann den Magerquark auch durch eine Variante mit höherem Fettgehalt ersetzen, dann wird der Kuchen noch cremiger. Allerdings erhöht sich dann natürlich auch der Gesamtkaloriengehalt.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien140 kcal(7 %)
Protein6 g(6 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker9 g(36 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium173 mg(4 %)
Calcium41 mg(4 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin111 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
5 g
Butter (1 TL)
4
80 g
1 Msp.
50 g
Vollkornmehl (z. B. aus Emmer)
1 Msp.
100 g
75 ml
400 g
1 TL
Puderzucker aus Erythrit (nach Belieben)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eine ofenfeste Pfanne oder Backform (24 cm Ø) mit Butter auspinseln.

2.

Eier mit Kokosblütenzucker und Vanillepulver schaumig schlagen. Mehl, 1 Prise Salz, Backpulver, Quark und Milch dazugeben und gut unterrühren. In die Pfanne oder Backform füllen.

3.

Pflaumen waschen, entsteinen, in Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in ca. 35 Minuten goldbraun backen.

4.

Herausnehmen und nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.

 
Für mich das beste Rezept für einen Low Carb Pflaumenkuchen. Mega lecker!
Bild des Benutzers NathSan Raczek
Sehr lecker und leicht!
 
Bitte, geht auch normales Mehl also 405
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Renate L., ja, das geht auch. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Kann man auch Buchweizenmehl verwenden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo InesundSalih, das müsste funktionieren, ja. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Sehr lecker und von Pflaumen kann man ja sowieso nie genug bekommen. ;)
 
Habe ich heute gebacken. sehr lecker und so schön leicht. :-)
 
Leicht und sehr lecker