EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Backen mit Superfood

Früchtekuchen mit Cranberries

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen mit Cranberries

Früchtekuchen mit Cranberries - Lockerer Hefekuchen trifft saftige Cranberrys und getrocknete Früchte

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
201
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Früchtekuchen mit Cranberries kommt dank des Hefeteigs mit wenig Zucker aus. Die kleinen Beeren stecken voller Anthocyane, ein natürlicher Pflanzenfarbstoff, welcher unsere Zellen vor freien Radikalen schützt. Dies hält unsere Haut jung und schön. Zusätzlich wirken diese Pflanzenstoffe entzündungshemmend und können daher bei der Vorbeugung von Rheuma und Arthritis helfen.


Hefeteig ist die Grundlage für einen gesunden Kuchen, wenn Sie einige Punkte beachteten, ist er auch ganz einfach: Die Hefe benötigt zum Aufgehen die richtige Temperatur, diese liegt zwischen 35 bis 40 Grad Celsius. Bei höheren Temperaturen sterben die Hefepilze ab und der Teig geht nicht auf. Wird Mehl mit einem hohen Schalenanteil verwendet, dann muss der Teig ein wenig feuchter sein, um ein ideales Backergebnis zu erreichen.
Sie können den Früchtekuchen auch mit anderen Früchten zubereiten. Rosinen, getrocknete Kirschen oder auch frische Johannisbeeren eignen sich bestens.
 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien201 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0,2 g(1 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C1,1 mg(1 %)
Kalium240 mg(6 %)
Calcium29 mg(3 %)
Magnesium43 mg(14 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod2,2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure45 mg
Cholesterin22 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
20
Zutaten
70 g getrocknete Birnen
70 g getrocknete Aprikosen
125 g Cranberrys
60 ml lauwarme Milch (3,5 % Fett)
1 Würfel frische Hefe 42 g
1 TL Honig
500 g Vollkornmehl
1 Prise Salz
100 g flüssige Butter
3 TL Orangenschale
100 g Apfelmus (ohne Zuckerzusatz)
1 TL Lebkuchengewürz
75 g gehackte Walnusskerne
100 g Rosinen
1 Eigelb
2 EL Milch (3,5 % Fett)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Messer, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Getrocknete Früchte und Cranberries in kleine Würfel schneiden.

2.

Hefe in der Milch mit Honig glatt rühren.

3.

Mehl in eine Rührschüssel geben, Salz, Butter, Orangenschale, Apfemus und Lebkuchengewürz und aufgelöste Hefe dazugeben und mit dem Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem Teig verkneten, dann getrocknete Früchte, Nüsse und Rosinen untermengen. Teig zugedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4.

Teig auf einer bemehlter Arbeitsfläche zusammenkneten, zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

5.

Eigelb mit Milch verquirlen und den Früchtekuchen damit einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 75 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite