Vegan naschen

Gebratene Maroni

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratene Maroni

Gebratene Maroni - Verbreiten einen köstlichen Duft!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
490
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Maronen sind ein köstlicher Snack im Herbst und Winter. 100 Gramm enthalten weniger als 200 kcal, im Vergleich dazu haben Mandeln 577 kcal, Erdnüsse 390 kcal und Walnüsse etwa 662 kcal. Zudem punktet der Wintersnack mit reichlich komplexen Kohlenhydraten, diese halten uns lange satt und bremsen so Heißhunger.

Sie können die Maronen pur, mit etwas Salz oder auch mit Butter genießen. Sollten Sie keine Gusseisernepfanne besitzen, können Sie die eingeritzten Maronen auch bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) im vorgeheizten Backofen für etwa zehn Minuten rösten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien490 kcal(23 %)
Protein7 g(7 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate103 g(69 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe20,9 g(70 %)
Kalorien490 kcal(23 %)
Protein7 g(7 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate103 g(69 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe20,9 g(70 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure155 μg(52 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium1.768 mg(44 %)
Calcium83 mg(8 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Marone
Zubereitung

Küchengeräte

1 ofenfeste Pfanne, 1 spitzes Messer

Zubereitungsschritte

1.

Die Maronen mit einem spitzen, scharfen Messer kreuzweise einritzen.

2.

Eine schwere Eisenpfanne erhitzen, Maronen zufügen und unter gelegentlichem Wenden bei mittlerer Hitze braun rösten, bis die Schalen weiter aufplatzen. Herausnehmen, ganz kurz abkühlen lassen und schälen.