Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smarte Hausmannskost

Gebratene Ente mit Äpfeln und Maronen

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratene Ente mit Äpfeln und Maronen

Gebratene Ente mit Äpfeln und Maronen - Diese knusprige Ente mit fruchtiger Füllung ist ein perfekter Festtagsschmaus!

Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
2 ½ kg
Ente (küchenfertig)
4
4
200 g
Maronen gegart
1 TL
getrockneter Beifuß getrocknet
1 TL
getrockneter Majoran
2 TL
4
½ l
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EnteApfelrote ZwiebelMaroneBeifußMajoran
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Schüssel, 1 Küchengarn, 1 Bräter, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Platte

Zubereitungsschritte

1.

Ente innen und außen unter fließendem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Flügelspitzen sowie Kragen abschneiden und beides in grobe Stücke schneiden.

2.

Äpfel waschen. 2 Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und grob würfeln. Von den beiden übrigen das Kerngehäuse ausstechen, dann in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Apfelwürfel und Hälfte der Zwiebeln mit Maronen in eine Schüssel geben. Beifuß, Majoran, Salz, Pfeffer sowie Orangenschale ergänzen und alles gut miteinander vermengen.

3.

Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian waschen und trocken schütteln. Etwa 2 TL Blättchen abzupfen, damit Ente von außen einreiben und mit Apfel-Zwiebel-Maronen-Mischung füllen. Öffnung mit Küchengarn verschließen und in einen Bräter mit der Brustseite nach unten legen. Etwa 500 ml Wasser angießen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft: 160°C, Gas: Stufe 2-3) 2 Stunden braten. Ab und zu mit dem ausgetretenen Fett übergießen und die Ente nach einer Stunde wenden. Nach 1 Stunde 15 Minuten Garzeit Apfelscheiben, übrige Zwiebelviertel und restliche Maroni hinzulegen.

4.

Fertige Ente aus dem Bräter nehmen und die Bratflüssigkeit durch ein Sieb gießen. Fett abschöpfen und beiseite stellen. 

5.

In einem Topf Flügel und Hals im Bratensatz (falls nötig mit 1-2 EL Entenfett) bei mittlerer Hitze braun braten. Brühe angießen und 20 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Ofen auf Grillfunktion stellen. Ente mit etwas gesalzenem Wasser bepinseln und unter dem vorgeheizten Backofengrill etwa 8 Minuten knusprig bräunen.

6.

Sauce durch ein Sieb passieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben 1-2 EL Entenfett unterrühren. Apfelscheiben, Zwiebelviertel und Maroni einlegen.

7.

Ente vom Küchengarn befreien und auf einer Platte anrichten. Mit Gemüse, Obst sowie der Sauce umlegen. Mit Thymianzweigen garniert servieren.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Mit 18 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm liefert Entenfleisch eine ordentliche Portion des wichtigen Körperbausteins. Außerdem liefert es das für den Nervenstoffwechsel wichtige Vitamin B1 Thiamin und den Mineralstoff Magnesium, der vor allem für Muskeln bedeutend ist.

Die Maronen sind reich an Ballaststoffen, welche die Verdauung in Schwung bringen und in Kombination mit Kalium sogar das Herz stärken können. 

So machen Sie das Rezept noch smarter

Wenn Sie es gern fruchtig mögen, fügen Sie neben den Apfelscheiben auch ein paar dünne Orangenscheiben hinzu – Sie werden überrascht sein, wie gut diese Kombination harmoniert.

Zur Ente schmecken besonders Salzkartoffeln oder Knödel sowie gegartes Gemüse der Saison.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar