Empfohlen von IN FORM

Gefüllte Butternusskürbisse mit Dinkel

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gefüllte Butternusskürbisse mit Dinkel

Gefüllte Butternusskürbisse mit Dinkel - Herbstliches Soulfood für Clean-Eating-Fans

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
475
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Dinkel ist eine prima Quelle für Tryptophan, eine lebensnotwendige Aminosäure, die bei ausreichender Aufnahme in Serotonin – das Gute- Laune-Hormon – umgewandelt werden kann.

Wenn Sie es mal etwas eiliger haben, können Sie anstelle von Butternusskürbis Hokkaido-Kürbis verwenden, denn dieser hat eine kürzere Garzeit. Wählen Sie in diesem auch Schnellkochdinkel, denn dieser benötigt nur ca. 20 Minuten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien475 kcal(23 %)
Protein19 g(19 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe13,3 g(44 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K412 μg(687 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,1 mg(84 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.150 mg(29 %)
Calcium236 mg(24 %)
Magnesium123 mg(41 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod63 μg(32 %)
Zink3,5 mg(44 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure202 mg
Cholesterin17 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
900 g kleine Butternuss-Kürbis (4 kleine Butternuss-Kürbis)
3 EL Olivenöl
2 EL Ahornsirup
2 EL Zitronensaft
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer
250 g Dinkelkörner
200 g Grünkohl (tiefgekühlt; aufgetaut)
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Thymian
50 ml naturtrüber Apfelsaft
1 TL scharfer Senf
100 g Feta (45 % Fett i. Tr.)

Zubereitungsschritte

1.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbisse waschen, längs halbieren, Kerne und Fasern entfernen und das Fruchtfleisch kreuzweise einschneiden. Kürbishälften mit den Schnittflächen nach oben auf das Blech legen und mit 2 EL Öl bepinseln, mit Ahornsirup und Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 40 Minuten weich backen.

2.

Inzwischen Dinkelkörner nach Packungsanleitung in der doppelten Menge kochendem Salzwasser 30–40 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.

3.

Inzwischen Grünkohl bei Bedarf in Streifen schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

4.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin 4 Minuten andünsten. Grünkohl 4 Minuten mitdünsten. Apfelsaft zugießen, Dinkel und Thymian untermischen und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Grünkohl-Dinkel-Mischung in die Kürbisse füllen und Feta darüberbröckeln und servieren.