Gemüse-Rindfleisch-Eintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Rindfleisch-Eintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
694
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien694 kcal(33 %)
Protein39 g(40 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K43,4 μg(72 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,7 mg(156 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂7,7 μg(257 %)
Vitamin C79 mg(83 %)
Kalium1.777 mg(44 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink9 mg(113 %)
gesättigte Fettsäuren18,7 g
Harnsäure245 mg
Cholesterin113 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g Rinderbrust
2 Markknochen
200 g Knollensellerie
2 Zwiebeln
4 Möhren
2 Petersilienwurzeln
400 g mehligkochende Kartoffeln
¼ Wirsingkopf ca. 200 g
2 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
½ l Fleischbrühe
1 TL Kümmel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in gleich große, mundgerechte Würfel schneiden. Das Mark aus den Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie und die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen, der Länge nach vierteln und in Würfel schneiden. Den Wirsing waschen, putzen und in Streifen schneiden.

2.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Fleischwürfel portionsweise rundherum ca. 3 Minuten scharf anbraten, dann herausnehmen. Die Scheiben von 1 Markknochen auf den Topfboden legen. Schichtweise Fleisch, Kartoffeln und Gemüse hinein schichten. Jede Lage mit Salz, Pfeffer und Kümmel bestreuen. Zum Abschluss restliche Markscheiben auflegen. Die Fleischbrühe darüber gießen, den Topf mit einem Deckel verschließen und ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Nach Ende der Garzeit noch einmal abschmecken und heiß in Suppentellern servieren.