Smarte Hausmannskost

Rindfleisch-Eintopf mit Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Rindfleisch-Eintopf mit Gemüse

Rindfleisch-Eintopf mit Gemüse - Wie wäre es heute mit einer kräftigen Rindersuppe mit Beinscheibe und Gemüse?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Gut Ding will Weile haben: Die lange Garzeit macht das Rindfleisch schön zart und die Brühe wird dank der Rinderknochen herrlich kräftig im Geschmack. Außerdem enthält die Brühe viel Zink. Darüber freuen sich unser Immunsystem, Haut und Haare.

Beim Gemüse haben Sie freie Wahl. Alternativ zu den Teltower Rübchen und Kohlrabi können Sie die Suppe auch mit dem klassischen Suppengemüse (Sellerie, Möhre, Porree und Petersilienwurzel) zubereiten. Sie sind kein Fan von Kartoffeln? Mehlklöße, Reis oder Nudeln schmecken auch prima in der Suppe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein52 g(53 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate25,4 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A1,4 mg(175 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K38 μg(63 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin29,5 mg(246 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin13,5 μg(30 %)
Vitamin B₁₂11,2 μg(373 %)
Vitamin C67,2 mg(71 %)
Kalium2.050 mg(51 %)
Calcium167 mg(17 %)
Magnesium121,6 mg(41 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod7,1 μg(4 %)
Zink10,9 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren5,1 g
Harnsäure368 mg
Cholesterin158 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K57,9 μg(97 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure178 μg(59 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.263 mg(32 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure123 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ g
6
kleine Schalotten
2 Zweige
frischer Rosmarin
2 Zweige
frischer Thymian
2 EL
2
6
6
1 Stange
3 Stangen
200 g
250 g
Teltower Rübchen oder Mairübchen
300 g
kleine festkochende Kartoffeln
Pfeffer aus der Mühle
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Beinscheiben unter kaltem Wasser waschen. Schalotten schälen. Rosmarin und Thymian waschen und trocken schütteln.

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Beinscheiben zugeben und von allen Seiten scharf anbraten. Schalotten zugeben und 1 Minute mitrösten. Rosmarin, Thymian, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, 1 TL Salz und 2 l Wasser zugeben und bei mittlerer Hitze 1,5–2 Stunden köcheln lassen.

3.

Inzwischen Möhren, Lauch, Sellerie, Kohlrabi und Rübchen waschen, putzen und in Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und waschen. Etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit Kartoffeln mit in die Brühe geben. In den letzten 20 Minuten restliches Gemüse mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.