Hähnchen-Curry-Suppe (Mulligatawny Suppe)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen-Curry-Suppe (Mulligatawny Suppe)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
345
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien345 kcal(16 %)
Protein36 g(37 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K74,7 μg(125 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin18,5 mg(154 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium723 mg(18 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure246 mg
Cholesterin92 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
200 g
rote Linsen
2
1 TL
frisch geriebener Ingwer
3 EL
1 TL
gemahlener Kreuzkümmel
1 TL
gemahlener Koriander
1 TL
1 TL
1 l
1 EL
Koriandergrün zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Linsen unter fließendem Wasser in einem Sieb waschen. Die Knoblauchzehen schälen, fein hacken und zusammen mit dem Ingwer in heißem Ghee anschwitzen. Die Hähnchenwürfel zugeben, etwa 2 Minuten mit anschwitzen, dann Cumin, gemahlenen Koriander, Currypulver und Kurkuma zugeben und kurz mitschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und die Linsen zufügen. Aufkochen und bei geringer Hitze ca. 30 Minuten leise köcheln lassen bis die Linsen zerfallen sind. Ab und zu umrühren.

2.

Mit Salz, Cayennepfeffer, Muskat und Zitronensaft würzig abschmecken und mit Koriandergrün garniert servieren.

 
Super lecker! Habe rote Currypaste und noch etwas Currypulver benutzt! Aber warum steht im Titel "mit Reis" ??? Eine Kalorienangabe wäre noch toll! :) EAT SMARTER sagt: Der Reis im Titel wird gestrichen. War wohl ein Versehen. Fehlende Kalorien werden bei allen Rezepten nach und nach eingepflegt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.