EatSmarter Exklusiv-Rezept

Hähnchen im Tortillamantel

mit Papaya und Paprika
4.6
Durchschnitt: 4.6 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Hähnchen im Tortillamantel

Hähnchen im Tortillamantel - Perfekt aufeinander abgestimmt: exotische Frucht, Geflügelaufschnitt und Curry

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
187
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Papain in der Papaya ist ein natürlicher Verdauungshelfer. Das eiweißspaltende Enzym unterstützt die Darmtätigkeit, entschlackt und kurbelt den Stoffwechsel an. Reichlich Vitamin C im Wrap – 100 Prozent des Tagesbedarfs – macht fit und stärkt die Abwehrkraft gegen virale und bakterielle Eindringlinge.

Auch köstlich mit frischer Ananas! Wenn es ganz fix gehen soll, greifen Sie zu Fruchtfleisch aus Glas oder Dose. Achten Sie aufs Etikett: "Ohne Zuckerzusatz" oder "natursüß" sollte draufstehen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien187 kcal(9 %)
Protein17 g(17 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,5 g(12 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C103 mg(108 %)
Kalium446 mg(11 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure110 mg
Cholesterin47 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
kleine Papaya (1 kleine Papaya)
200 g
rote Paprikaschote (1 rote Paprikaschote)
3
½
125 g
50 g
1 TL
2
150 g
Hähnchenbrust-Aufschnitt (in dünnen Scheiben)
Chinakohl (nach Belieben)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Frischhaltefolie, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 1

Papaya schälen, halbieren und entkernen.

2.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 2

Papaya in feine Scheiben schneiden.

3.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 3

Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden.

4.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 4

Aus der halben Limette 2 TL Saft auspressen. Frischkäse mit Mango-Chutney, Currypaste und Limettensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tortillafladen im vorgeheizten Backofen bei 80 °C (Umluft 60 °C, Gas: Stufe 1) leicht erwärmen.

5.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 5

Jeden Tortillafladen auf ein großes Stück Klarsichtfolie legen und mit dem Frischkäse dünn bestreichen.

6.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 6

Hähnchenbrustaufschnitt gleichmäßig auf die Fladen verteilen. Mit Papaya, Paprika und Frühlingszwiebeln belegen.

7.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 7

Die Fladen fest einrollen. In Frischhaltefolie wickeln und die Enden fest eindrehen. Für 20 Minuten kalt stellen.

8.
Hähnchen im Tortillamantel Zubereitung Schritt 8

Die Fladen auswickeln und in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit etwas Chinakohl servieren.

 
Wofür stehen die Kalorien? Für 1 oder vier Hähnchen im Tortillamantel.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Für 1 Portion. Gesamtgericht reicht für 4 Portionen.
 
Das ist definitiv eines meiner absoluten Lieblingsrezepte. Schnell gemacht und super lecker! Ideal für die Arbeit oder, um beim Picknick mit einem ausgefallenen Snack zu beeindrucken.
 
Super lecker! Wird ab sofort öfter gemacht, eignet sich auch super zum Mitnehmen in die Uni oder Arbeit!
 
Die Tortillas sind sicher lecker und die Zutaten an sich von der Kalorienzahl super, aber ich verstehe nicht warum das Papain mir helfen soll? In einem anderen Artikel wird das "Wundermittel Ananas" schlecht gemacht, weil das Bromelain angeblich nicht dort ankommt, wo es wirken soll und jetzt werden die Enzyme doch nicht mehr vorher verdaut?
 
Sehr lecker und sehr leicht zubereitet! Wenn man die Tortilla aufschneiden möchte ist es gut wenn man sie min. 25 min. im Kühlschrank ziehen läßt, dann klapppt das auch ganz gut.
 
Was passiert mit dem Mango-Chutney? Kommt das mit in den Wrap oder als Beilage? EAT SMARTER sagt: Unter Punkt 4 wird das Mango-Chutney mit dem Frischkäse verrührt. Mit der Creme werden die Tortillafladen bestrichen.
 
Bei mir hat es ganz gut geklappt. Man kann die Scheiben sonst auch etwas breiter als auf dem Bild schneiden und mit Zahnstochern aufpieksen - so eignen sie sich z.B. auch für ein Buffet hervorragend. Ich fand die superlecker! Tolle Kombi aus fruchtig, fleischig und leicht scharf. Gelungen!
 
Die Trotillas haben die Form nicht gehalten und daher musste ich diese im Ganzen servieren; das geht aber auch. EAT SMARTER sagt: Die Tortillas müssen wirklich sehr fest aufgewickelt werden, sonst fallen sie beim Zerschneiden auseinander. Oder haben Sie eventuell eine sehr reife Papaya verwendet, die zu viel Flüssigkeit abgegeben hat?