Grillen auf leichte Art

Halloumi-Spieße mit Couscoussalat und Spinat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Halloumi-Spieße mit Couscoussalat und Spinat

Halloumi-Spieße mit Couscoussalat und Spinat - Käse und Röstaromen – eine großartige Kombi

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
723
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Muskeln, Nerven und Knochen profitieren von Halloumi, denn der Veggie-Liebling ist reich am Mineralstoff Calcium. Der Grillkäse bietet zudem viele Proteine für die Reparatur von Zellen und die Herstellung von Bindegewebe. Auch das Immunsystem freut sich über eine ausreichende Eiweißzufuhr. Ballaststoffe und ätherische Öle aus Zwiebeln sorgen für eine gesunde Darmflora und damit für eine gut funktionierende Verdauung. Kalium, B-Vitamine sowie Vitamin C stecken ebenfalls in den Knollen.

Für noch mehr sättigende Ballaststoffe empfehlen wir, Couscous in der Vollkorn-Variante zu verwenden. Diesen erhalten Sie in Bioläden und gut sortierten Supermärkten. Alternativ eignen sich auch Hirse oder Quinoa.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien723 kcal(34 %)
Protein31 g(32 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E11,9 mg(99 %)
Vitamin K301,5 μg(503 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure153 μg(51 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin18,3 μg(41 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium909 mg(23 %)
Calcium141 mg(14 %)
Magnesium168 mg(56 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure109 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
350 ml Gemüsebrühe
250 g Couscous
80 g Sonnenblumenkerne
300 g Babyspinat
100 g Rotkohl
4 Frühlingszwiebeln
1 kleine rote Zwiebel
250 g Halloumi-Käse
7 EL Olivenöl
3 EL Zitronensaft
4 EL Orangensaft
Salz
Pfeffer
½ Granatapfel (Kerne)
Zubereitung

Küchengeräte

4 Holzspieße, 1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Die Holzspieße ca. 30 Minuten wässern. Währenddessen Brühe aufkochen, Couscous einstreuen, vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ausquellen lassen.

2.

Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten rösten; dann abkühlen lassen.

3.

Spinat waschen und trocken schleudern. Rotkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

4.

Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Halloumi in 12 Würfel schneiden, abwechselnd mit den Zwiebelspalten auf Holzspieße stecken und mit 2 EL Olivenöl bepinseln.

5.

Halloumi-Spieße unter Wenden auf dem heißen Grill ringsum 8–10 Minuten grillen. Zitronen- und Orangensaft mit Salz, Pfeffer und restlichem Öl verrühren. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit Dressing, Gemüse sowie Sonnenblumenkernen mischen.

6.

Salat auf Teller verteilen, mit Granatapfelkernen bestreuen und die gegrillten Halloumi-Spieße daneben anrichten.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite