Hirsefrikadellen mit Bärlauchsauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirsefrikadellen mit Bärlauchsauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
566
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien566 kcal(27 %)
Protein17 g(17 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium177 mg(18 %)
Magnesium97 mg(32 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren19,6 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin51 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Hirsetaler
800 ml
80 g
125 g
Polenta (Maisgriess)
2 EL
100 g
50 g
50 g
2 EL
Bärlauchpesto
50 g
50 g
60 ml
25 g
geriebener Pecorino
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PolentaSchafskäseHirseOlivenölSchlagsahneJoghurt

Zubereitungsschritte

1.
Hirse unter fließendem Wasser in einem Sieb abspülen. Gemüsebrühe mit etwas Salz aufkochen, Hirse einrühren und ca. 4 Minuten zugedeckt kochen, dann Maisgrieß einrühren, unter Rühren aufkochen und bei milder Hitze ca. 5 Minuten köcheln, mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen und ca. 15 Minuten bei kleinster Hitze quellen lassen. Ein Backblech mit kaltem Wasser abspülen, den Hirse-Maisbrei ca. 1 cm dick darauf aufstreichen, und abkühlen lassen.
2.
Schafskäse zerbröseln und mit Sahne und etwas Joghurt zu einer glatten Masse verarbeiten, etwas Cayennepfeffer und grob gehackte Kürbiskerne unterheben, abschmecken.
3.
Aus der Polentamasse etwa 10 cm große Kreise ausstechen, auf ein gefettetes Backblech legen, die Schafskäsemischung auf die Getreidetaler streichen und im vorgeheizten Backofen (220°) ca. 15 Minuten backen.
4.
Bärlauchblätter waschen, trockentupfen fein hacken. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, dann grob hacken und zusammen mit dem Olivenöl mit einen Pürierstab zu einer Paste verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Peccorino untermischen, abschmecken und zum Gemüse servieren.