Spaghetti mit Bärlauchsauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Spaghetti mit Bärlauchsauce

Spaghetti mit Bärlauchsauce - Cremig, würzig und schön frühlingshaft!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
547
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Eine einfache Methode, schnell deutlich mehr gesunde Ballaststoffe aufzunehmen, ist es, Weißmehlpasta durch Vollkornnudeln zu ersetzen. Daneben liefert Vollkornnudeln auch mehr Vitamine und Mineralstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert547 kcal(26 %)
Protein20 g(20 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate93 g(62 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Cholesterin3 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
1 TL
250 g
100 ml
Gemüsebrühe (lauwarm)
1 TL
Jodsalz mit Fluorid
500 g
Spaghetti oder Buchweizenspaghetti
400 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Für die Sauce den Bärlauch waschen, putzen und grob zerpflücken. Zusammen mit den Pfefferbeeren, dem Joghurt und der leicht erwärmten Brühe fein pürieren. Mit Zitronensaft, Salz und Chili abschmecken.

2.

Die Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.

3.

Den Mangold waschen, putzen, die Stiele klein würfeln und die Blätter grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Mangoldstiele darin ca. 2 Minuten andünsten. Die Blätter untermengen, salzen, pfeffern und zusammen in 1–2 Minuten gar dünsten. Nudeln abgießen, dabei nach Belieben etwas Kochwasser auffangen. Nudeln (ggf. mit etwas Kochewasser) untermischen und auf 4 Tellern anrichten. Die Sauce darüber geben und servieren.