Gesundes Grundrezept

Honig-Balsamico-Dressing

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Honig-Balsamico-Dressing

Honig-Balsamico-Dressing - Schmeckt zu jemandem Salat

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
Kalorien:
210
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Olivenöl senkt mit seinen fast 80 Prozent ungesättigten Fettsäuren den Cholesterinspiegel und hat ebenso einen positiven Einfluss auf den Blutdruck. Dies senkt das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfälle. Der Honig in dem Dressing bringt zur Säure des Essigs eine angenehm Süße mit, zudem werden dem Naturprodukt heilen Kräfte nachgesagt. Gerade bei Halsschmerzen gilt Bienenhonig als bewehrtes Hausmittel.

Verfeinern Sie das Honig-Balsamico-Dressing mit gehackten Kräutern. Diese ganz am Ende unterheben. Das Dressing können Sie zu so ziemlich jedem Salat reichen. Ganz egal ob Kopfsalat, Feldsalat, Rucola oder Eichblatt die harmonische Kombination aus Süße und Säure kommt immer wieder gut an.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien210 kcal(10 %)
Protein0 g(0 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Kalorien210 kcal(10 %)
Protein0 g(0 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe0 g(0 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K13,3 μg(22 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0 mg(0 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure0 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0 μg(0 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium2 mg(0 %)
Calcium0 mg(0 %)
Magnesium0 mg(0 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0 mg(0 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
75 ml
1 TL
1 EL
100 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölHonigSenfSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Balsamico mit etwa 50 ml Wasser, Senf und Honig in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Pürierstab mixen.

2.

Dabei Olivenöl einfließen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Bedarf noch etwas Wasser zugeben.