EatSmarter Exklusiv-Rezept

Italienisches Folien-Hähnchen

mit Tomaten, Kapern und Oregano
4.4
Durchschnitt: 4.4 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Italienisches Folien-Hähnchen

Italienisches Folien-Hähnchen - Köstlichkeit aus dem Verborgenen: Hähnchen in Folie mit mediterranem Gemüse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Grünes Licht im ES-Food-Check: Hähnchen mit Tomaten kombiniert ist eiweißreich, kalorien- und fettarm. Das feine Gericht trägt dazu bei, einen erhöhten Cholesterinspiegel zu senken, Herz und Gefäße zu schützen und die Arbeit der Galle positiv zu unterstützen.

Da das mediterrane Hähnchen nur wenig Ballaststoffe liefert, empfiehlt sich eine kohlenhydratreiche Beilage wie Kartoffeln, Reis oder Brot – dann macht es länger satt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein41 g(42 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin26,1 mg(218 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium855 mg(21 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure325 mg
Cholesterin12 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K8,8 μg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin26,6 mg(222 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure60 μg(20 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium761 mg(19 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure323 mg
Cholesterin105 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
Tomaten (3 Tomaten)
20 g
Kapern (Glas)
40 g
grüne Oliven (ohne Steine)
2 TL
340 g
Hähnchenbrustfilet (2 Hähnchenbrustfilets)
2 Stiele
125 ml
Weißwein oder Geflügelbrühe
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Backblech, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 Sieb, 1 Pinsel, 1 Aluminiumfolie, 1 Esslöffel

Zubereitungsschritte

1.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 1

Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden.

2.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 2

Tomaten für 10-15 Sekunden in kochendes Wasser geben, herausnehmen, kurz unter kaltes Wasser halten (abschrecken) und die Haut abziehen.

3.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 3

Tomaten vierteln, entkernen und in Streifen schneiden.

4.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 4

Kapern abtropfen lassen und mit den Oliven grob hacken.

5.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 5

2 Stücke Aluminiumfolie von ca. 30x30 cm zuschneiden. Auf jedem Stück 1 TL Olivenöl verstreichen.

6.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 6

Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und auf die Folienstücke legen, mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 7

Die vorbereiteten Zutaten auf den Hähnchenfilets verteilen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

8.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 8

Oreganostiele waschen, trockenschütteln und auf die anderen Zutaten legen. Die Folien so verschließen, dass eine Öffnung bleibt, um den Weißwein hineingießen zu können.

9.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 9

Weißwein in die Päckchen gießen.

10.
Italienisches Folien-Hähnchen Zubereitung Schritt 10

Päckchen vollständig verschließen, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 30-40 Minuten backen. Herausnehmen und oben aufgeschnitten servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
...das ist ein cooles Rezept, sehr lecker mit Gemüse-Reis. Die Kombination mit Kapern und Oliven, Tomaten und Oregano ist interessant, und schmeckt uns sehr gut. An Stelle von Hähnchenbrustfilets nehme ich Unterschenkel, die werden ganz zart, und anstelle der Alufolie eine Auflaufform mit Deckel, denn ich habe Alufolie aus meinem Haushalt verbannt.
 
Super!!! Das Hühnchen war war bisschen trocken, aber es war trotzdem extrem gut!
 
Vorbereitung ging ganz fix - den Rest hat meine Mikrowelle mit Umluft erledigt. Mir war es nur etwas zu viel Flüssigkeit. Geschmackslich sehr gut - kann man auch gut zu Reis essen. Gibt es jetzt definitiv öfter.
Bild des Benutzers Chili-Maria
Da wir Kapern und Oliven nicht mögen haben wir diese einfach weggelassen. So hat es uns super gut geschmeckt! Das Hühnchen wird mega zart. Ein Traum :)
 
Super lecker und sehr schnell zubereitet. Wird es jetzt öfter geben.
 
Super lecker!!! Es geht super einfach und schnell! Ich hatte keine Tomaten und habs nur mit zwiebeln knobi und gemüsebrühe in die folie eingepackt. Ein Traum von Hähnchen, saftig und zart! Dazu gabs karamelisierte Möhrchen und Gnoccis! Jederzeit wieder!!!
 
Ein Traum von einem Hähnchenfleisch. Wir haben dazu grünen Salat und geröstetes Brot gegessen, es war einfach nur gut! Wird es bei uns bestimmt mal wieder geben.
 
Superlecker, und das Olivenöl ist nicht gestorben *lol*. Dank Fleischthermometer kann ich bestätigen, dass die Hitze deutlich niedriger bleibt, abgesehen davon gibt es auch Olivenöle, die deutlich mehr aushalten. Vielleicht mal googlen!
 
Leider STIRBT jedes Olivenöl ab 170°C. Alle positiven Eigenschaften des Öls sind perdu! Man sollte lieber 140 bis 150 Grad wählen und die Dauer leicht verlängern. Das ist in jedem Fall die gesündere Methode. EAT SMARTER sagt: Bei einem Backofengericht kommt nicht die ganze Hitze im Alu-Päckchen an, Sie brauchen sich keine Sorgen um das Olivenöl zu machen. Beim Braten in der Pfanne schaden zu hohe Temperaturen natürlich der Ölqualität - da haben Sie recht!
 
Raffiniert und einfach! Da gibt es noch viel Spielraum zum Variieren mit Pesto, Mozzarella, Zwiebeln und und und...
 
Habe noch ein wenig Feta-Käse in die Alufolie gegeben...lecker!;)
 
So schnell, was raffiniert lecker schmeckendes gezaubert. Vielen Dank.