Kartoffeln aus dem Ofen mit Kräutersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffeln aus dem Ofen mit Kräutersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein8 g(8 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K80,3 μg(134 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,7 mg(48 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin5,9 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C76 mg(80 %)
Kalium1.235 mg(31 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure53 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg neue Kartoffeln
100 ml Olivenöl
Meersalz
½ Salatgurke
2 Knoblauchzehen
1 unbehandelte Zitrone Saft und Abrieb
2 Handvoll Petersilie
1 EL Kapern
2 EL Sonnenblumenkerne
Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Die Kartoffeln waschen, bürsten und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit 2 EL Öl beträufeln und mit Meersalz würzen. Im Ofen ca. 50 Minuten backen.
3.
Währenddessen die Gurke waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides zusammen in 1 EL heißem Öl kurz anschwitzen und wieder von der Hitze nehmen. Das restliche Öl, den Zitronensaft und den -abrieb untermischen. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kapern ebenfalls fein hacken. Mit der Petersilie und den Sonnenblumenkernen unter die Gremolata mischen und mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.
4.
Die Kartoffeln auf einer Platte oder auf Tellern anrichten, mit etwas Gremolata beträufeln und den Rest separat dazu reichen.