Leichtes Mittagessen

Kartoffelsalat ohne Mayo

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kartoffelsalat ohne Mayo

Kartoffelsalat ohne Mayo - Schlicht und ergreifend: Der Mix aus Brühe, Essig und Öl macht's!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
459
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kartoffelsalat ohne Mayo? Ja, das geht, dank der Mischung aus Brühe, Essig und Öl. Zudem sorgt der Apfel für Biss und eine fruchtig-frische Note. Das Kernobst überzeugt auch mit reichlich Pektin. Der lösliche Ballaststoff aus der Schale bringt die Verdauung sanft in Schwung und kann bei Durchfall helfen.

Die können den Kartoffelsalat ohne Mayo je nach Vorlieben verfeinern. So sorgen Radischen für eine milde Schärfe, während Walnusskerne mit vielen Omega-3-Fettsäuren glänzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien459 kcal(22 %)
Protein15 g(15 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K137,1 μg(229 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin7,6 mg(63 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium1.346 mg(34 %)
Calcium258 mg(26 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren5 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin10 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
125 ml
6 EL
1
roter Apfel
2 EL
125 g
80 g
3 EL
50 g
Parmesan (1 Stück)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RucolaPinienkerneParmesanOlivenölZitronensaftSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Reibe, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln in kochendem Salzwasser 20–30 Minuten garen. Dann abgießen, abschrecken, noch heiß pellen und abkühlen lassen.

2.

Brühe mit der Hälfte des Essig aufkochen und heiß über die Kartoffeln gießen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Derweil Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in dünne Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.

3.

Rucola verlesen, putzen, waschen und trocken schleudern. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten. Parmesan reiben.

4.

Apfelspalten, Rucola und Pinienkerne vorsichtig untermischen. Restlichen Essig mit Öl verrühren und über den Salat träufeln. Kartoffelsalat ohne Mayo mit Parmesan bestreut servieren.