Smarte Hausmannskost

Grüner Kartoffelsalat

mit Feldsalat, Lachsschinken und Apfel
4.454545
Durchschnitt: 4.5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Grüner Kartoffelsalat

Grüner Kartoffelsalat - Rustikal-leichter Kartoffelsalat ganz ohne Mayonnaise!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
277
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer sich auf Kaloriensparkurs befindet und Lust auf etwas Deftiges hat, ist hier richtig: Im Gegensatz zu der leckeren, aber sehr fettlastigen normalen Variante bieten wir Ihnen eine aufgefrischte Alternative mit viel abwehrstärkendem Vitamin C, aber mit extrem wenig Cholesterin.

Einen Extra-Kick bringen weitere Kräuter. Mischen Sie dafür zusätzlich 1/2 Bund Dill und 1 Beet Kresse unter den Salat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien277 kcal(13 %)
Protein10 g(10 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6 g(20 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K3 μg(5 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,7 mg(39 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium933 mg(23 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin18 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K58,6 μg(98 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin7,9 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C61 mg(64 %)
Kalium1.031 mg(26 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure105 mg
Cholesterin17 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelFeldsalatApfelessigRapsölSchnittlauchSalz

Zutaten

für
2
Zutaten
300 g
festkochende Kartoffeln (3 festkochende Kartoffeln)
1
rote Zwiebel
2 EL
150 ml
klassische Gemüsebrühe
2 EL
80 g
1 Bund
1
70 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 Deckel, 1 Schüssel, 1 Salatschleuder, 1 Kelle

Zubereitungsschritte

1.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 20–25 Minuten garen. Anschließend abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und abkühlen lassen.

2.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 2

Abgekühlte Kartoffeln in Scheiben schneiden, salzen und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen und fein würfeln.

3.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 3

Zwiebelwürfel mit Essig und Brühe in einem kleinen Topf aufkochen, kochend heiß über die Kartoffeln gießen.

4.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 4

Öl dazugeben und alles mischen. 30 Minuten ziehen lassen, dabei öfter mischen.

5.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Feldsalat putzen, dabei den Wurzelansatz intakt lassen, damit die Blättchen zusammenbleiben. Salat waschen und gründlich trockenschleudern. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden.

6.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 6

Apfel waschen, vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden.

7.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 7

Lachsschinken in feine Streifen schneiden.

8.
Grüner Kartoffelsalat Zubereitung Schritt 8

Kartoffelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Feldsalat, Schnittlauchröllchen, Schinkenstreifen und Apfelscheiben zum Salat geben und untermischen.

Video Tipps

Wie Sie Pellkartoffeln richtig zubereiten
Wie Sie eine rote Zwiebel gekonnt in kleine Würfel schneiden
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Wie Sie Schnittlauch im Handumdrehen waschen und trockenschütteln
Wie Sie Schnittlauch am besten in feine Röllchen schneiden
Wie Sie Feldsalat richtig putzen, waschen und trockenschleudern
Einen Apfel vierteln und entkernen
Apfel in feine Scheiben schneiden
 
Das ganze schmeckt noch viel besser, wenn das Öl erst nach dem Ziehen zugegeben wird. Denn das Öl verhindert das Eindringen von wasserlöslichen Bestandteilen wie Essig, Salz und Brühe in die Kartoffeln. Dann genügt auch schon 1 EL Öl für diese Menge Kartoffeln. Und dann das Ganze noch leicht handwarm serviert. Da kommt der Geschmack dann so richtig zur Geltung. Wer braucht da noch Kartoffelsalat mit Majonaise, der dann noch kalt gestellt werden muss wegen derselben.
Bild des Benutzers michi_okuo
Sehr lecker. Familie fand es auch Klasse!
Bild des Benutzers lydia_leisering
Sehr leckerer Salat :-) Ich mische in die Brühe noch 2-3TL Senf bevor sie auf die Kartoffeln kommt (macht das ganze würziger und schön cremig), lasse den Apfel weg (bin kein Fan von Obst im Salat) und nehme statt Lachsschinken Katenschinken (gewürfelten Schinken). Feldsalat muss ich mal noch testen, bisher gab's den Kartoffelsalat immer dann wenn kein Feldsalat existierte :-D
 
Ich werde ihn am Samstag zubereiten.
 
Hallo, ich kann das Rezept nicht im Kochbuch speichern ??? Okay ausdrucken ist ne Alternative. Lecker Rezept
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo testing1800, Sie können das Rezept mit einem Klick auf das Herz in Rezeptbild oder neben dem Druckensymbol in Ihr Kochbuch speichern. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Mein absoluter lieblings Kartoffelsalat, könnte mich reinlegen ! Ich mache nur anstatt dem Lachsschinken lieber eine halbe Gurke rein und lasse diese mit den Kartoffeln ziehen. Seeeehr lecker !
 
Was für eine Sorte Äpfel nimmt man denn am besten? Gingen etwa Braeburn? Danke für die Hilfe.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Jetzt, so kurz nach der Apfelernte, ist die Auswahl an heimischen Sorten besonders groß. Welche Sorte Sie wählen ist Geschmackssache. Wir hatten für den Salat die Sorte Gala.
 
ganz tolles Rezept!!!
 
Ich liebe dieses Rezept! Seit zwei Jahren gehört es zu meinen Favoriten dazu, perfekt als Beilage zum Grillen, aber auch gut für die Arbeit.
 
Grandioses Rezept. Kam bei den Gästen gut an und in meiner Küche gibt es den nun regelmäßig.
 
Ein sehr leckerer und leichter Kartoffelsalat, den wir garantiert in unser Standard-Repertoire aufnehmen werden.
 
Der Salat ist ganz lecker, aber die Angaben sind für 2 Portionen. Habe schon mehr Kartoffeln genommen, und daraus nur eine Portion für mich zum Mittag herausbekommen. Oder sind die Mengen für einen Beilagensalat gedacht?
 
Super toller Salat! Macht süchtig!
 
Dieser Kartoffelsalat kommt richtig gut an. Ich habe den Lachs weggelassen und stattdessen die Sesam-Fischstäbchen dazu gereicht...
 
Sehr lecker. Ich brate den Lachsschinken noch kurz an, dann kommt der salzige Geschmack gut zur Geltung.
 
Also ich finde den super. Ich denke, man kann den sicherlich sehr gut so essen aber auch Mal an einem Grillabend mitnehmen.
 
Dieser Salat ist sehr lecker, leicht nachzumachen und immer wieder wandelbar.....man kann verschiedenste Sachen dazutun....Salatgurke, Lauchzwiebeln etc....wir bereiten ihn mit allem zu was gerade da ist...
 
lecker,eine echtealternative zum Kartoffelsalat mit Mayonaise