Klassiker mal anders

Kokosplätzchen mit Ingwer

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kokosplätzchen mit Ingwer

Kokosplätzchen mit Ingwer - Kokosmakronen mal anders - Ingwer mit Limette bringen frische und scharfe Aromen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
97
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kokosnussraspeln geben den Plätzchen nicht nur einen köstlich Geschmack sondern steckt voller guter Inhaltsstoffe, wie B-Vitamine. Vor allem ist der Gehalt an Biotin (Vitamin B7) hoch, dies macht uns feste Nägel, glänzende Haare und schöne Haut. Ingwer können wir in der Erkältungszeit nicht genug essen, denn durch den sekundären Pflanzenstoff Gingerol werden wir vor grippalen Infekten geschützt. 

Die Weihnachtskekse können Sie ohne Sorge um trockene und harte Plätzchen schon am Anfang der Adeventszeit backen, da sie sich zusammen mit einem Apfelspalt in einer Dose über mehrer Wochen frisch halten. Für absolute Ingwer-Liebhaber können Sie zusätzlich etwas geriebenen Ingwer in die geschmolzene Schokolade geben und darin die Kokosmakronen eintauchen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien97 kcal(5 %)
Protein1 g(1 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker3,6 g(14 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K8 μg(13 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure6 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0,5 mg(1 %)
Kalium103 mg(3 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium13 mg(4 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod0,8 μg(0 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure0,3 mg
Cholesterin25 mg

Zutaten

für
50
Zutaten
200 g
weiche Butter
2
50 g
frischer Ingwer gerieben
200 g
4
350 g
250 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Butter in eine Rührschüssel geben, Limettenabrieb und geriebenen Ingwer dazugeben. Mit den Rührbesen des Handrührgerätes etwa 2 Minuten schaumig schlagen. 

2.

Kokosblütenzucker und Eier zugeben und unterrühren.  Anschließend Kokosraspel unter den Teig heben.

3.

Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (2,5 cm) füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und darauf jeweils einen Tupfer Kokosteig spritzen. Kokosberge mit angefeuchteten Fingern zu dreieckigen Spitzen formen. Backblech  in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2-3) schieben und 10-15 Minuten leicht goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

4.

Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Unterseiten der Kokosspitzen eintauchen und auf Backpapier gesetzt trocknen lassen.