Regionale Küche

Makkaroni-Kartoffel-Gratin (Älplermagronen)

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Makkaroni-Kartoffel-Gratin (Älplermagronen)

Makkaroni-Kartoffel-Gratin (Älplermagronen) - Herzhafte Lieblingsbeilage aus dem Backofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
428
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zwiebeln bringen nicht nur die passende Würze in die Älplermagronen – sie punkten auch mit den enthaltenen Sulfiden, welche Bakterien und Pilze abtöten können, die eventuell Krankheiten verursachen. Die Schlagsahne bringt außerdem Vitamin A ins Spiel; das sorgt für gute Augen und eine gesunde, schöne Haut.

Ballaststoffe sind für eine gut funktionierende Verdauung besonders wichtig – damit auch Sie von den gesundheitlichen Vorteilen profitieren, empfehlen wir die Verwendung von Vollkorn-Hörnchennudeln für die Älplermagronen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien428 kcal(20 %)
Protein12 g(12 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien428 kcal(20 %)
Protein12 g(12 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium482 mg(12 %)
Calcium205 mg(21 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin56 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
500 g
festkochende Kartoffeln
200 g
2
2 EL
300 ml
100 g
geriebener Gruyère-Käse
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Topf, 1 Pfanne, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, waschen, in 1 cm große Würfel schneiden und zusammen mit den Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.

2.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelstreifen goldbraun anbraten. Herausnehmen, mit den Kartoffeln und den Nudeln vermengen und in eine bei Bedarf gefettete Auflaufform geben. Die Sahne mit dem Käse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Dann über die Kartoffeln und Nudeln gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und sofort servieren.