Klassiker mal anders

Sellerie-Kartoffel-Gratin

mit Sojacreme
4.30769
Durchschnitt: 4.3 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Sellerie-Kartoffel-Gratin

Sellerie-Kartoffel-Gratin - Beilagenklassiker in edler Variante!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
164
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Stressfreier können Sie eine sättigende und gesunde Beilage zu Fleisch oder Fisch kaum herstellen, schließlich übernimmt der Backofen die Hauptarbeit! Der Knollensellerie, der in dem fett- und kalorienarmen Auflauf verarbeitet ist, liefert mehr Eisen und Folsäure als sein ebenfalls sehr gesunder Verwandter, der Staudensellerie.

Geschmackliches i-Tüpfelchen und guter Lieferant wichtiger Omega-3-Fettsäuren: 2 EL gehackte Walnusskerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten und 5 Minuten vor Ende der Garzeit über das Gratin streuen. Möchten Sie kleine Sellerie-Kartoffel-Gratins dann schichten Sie die Zutaten nicht in einer großen Auflaufform, sondern in 6 kleinen mit jeweils 200 ml Fassungsvermögen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien164 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Kalorien164 kcal(8 %)
Protein3 g(3 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K37,2 μg(62 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure92 μg(31 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin1,8 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium573 mg(14 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,9 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
3 Zweige
350 ml
Sojacreme oder Schlagsahne
500 g
Knollensellerie (1 Knollensellerie)
300 g
Kartoffeln (3 Kartoffeln)
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform (ca. 1,2 l Inhalt), 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen.

2.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 2

Eine Aufflaufform (ca. 1,2 l Inhalt) mit der Knoblauchzehe ausreiben, dann die Zehe fein hacken.

3.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 3

Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken.

4.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 4

Sojacreme mit Knoblauch, Thymian, Salz und Pfeffer verrühren.

5.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 5

Sellerie schälen, waschen und eventuell vierteln. Kartoffeln waschen und schälen. Sellerie und Kartoffeln in sehr dünne Scheiben schneiden und mischen.

6.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 6

Kartoffeln und Sellerie in die Form geben und mit Walnussöl, Salz und Pfeffer würzen. Etwas Muskat direkt über die Zutaten reiben.

7.
Sellerie-Kartoffel-Gratin Zubereitung Schritt 7

Sojacreme darübergießen. Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) in 45–50 Minuten goldbraun backen.

 
Sehr sehr lecker. Ich war erst etwas skeptisch, da der Sellerie im rohen Zustand sehr eigenwillig riecht und hatte etwas Angst, dass er dann genauso schmeckt. Ich ließ mich jedoch eines besseren belehren. Die Kombi aus Kartoffel und Sellerie passt super zusammen. Der Sellerie ist leicht würzig, schmeckt aber nicht unangenehm vor, sondern gibt dem ganzen den gewissen Pfiff. Der Knoblauch und der Muskat runden das ganze noch prima ab. Die Soße hab ich mit 100ml Sahne, 100ml Schmand und etwas Milch gemacht, da ich nicht mehr genug Sahne im Kühlschrank hatte, hat sehr gut funktioniert. Das back ich mit Sicherheit mal wieder.
 
Schmeckt nicht!
 
Hört sich lecker an.....aber es kann doch nicht sein, dass das Rezept mit Sojacreme oder Sahne die gleiche Kalorienzahl hat???? Oder kann man sich nicht wirklich auf die Kalorien-Angaben verlassen? bin noch neu hier.....
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sie haben recht. Sojacreme hat viel weniger Fett. 100 g bringen es auf etwa 170 Kalorien, bei der Sahne sind es etwa 300. Das Rezept wurde mit Sojacreme berechnet (steht an erster Stelle, danach kann man sich richten). Sahne wird alternativ genannt, da wir von Usern wissen, dass viele Sojacreme nicht mögen. .
 
Ausgesprochen lecker! Ich hätte nie gedacht, dass Sellerie so super lecker sein kann! Ich musste die Soße etwas leichter machen, da ich nicht genug Sahne hatte (200ml Sahne + 150 ml Milch) und habe Olivenöl statt Walnuss-Öl verwendet. Das Gratin ist trotzdem ein Volltreffer geworden und wird nun fester Bestandteil meiner Rezepte-Sammlung! ps: mir erschien die Soßen-Menge auch zu wenig, habe mich aber streng daran gehalten und war am Ende nicht zu wenig. Bei mir war das Gratin nach ca. 45 Min. fertig.
 
Hmm... Hat sich wirklich lecker angehört, jedoch hat die Soße überhaupt nicht gereicht - also musste ich noch mehr machen. Nun ist es schon 1,5 Stunden im Ofen und es ist noch immer nicht essbar! Hab es nun für nochmal ne halbe Stunde in den Ofen getan. Schade drum da ich oft Kartoffelgratin mache und es wirklich liebe.
 
Echt lecker und auch als Hauptgericht mit einem schönen knackigen Salat total super! Selerie und Kartoffeln zusammen überbacken, echt super, hab oben noch ein bisschen fettarmen Mozzarella drauf getan - ich liebe einfach Käse :)Knollensellerie ist so lecker und man isst ihn irgendwie so selten ... Daher besonders herzlichen Dank für das tolle Rezept!
 
Schmeckt super, mal ein etwas anderes Kartoffel-Gratin!