Maroni-Nocken mit Käsesoße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Maroni-Nocken mit Käsesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
716
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien716 kcal(34 %)
Protein27 g(28 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K11 μg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin14,9 μg(33 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C35 mg(37 %)
Kalium918 mg(23 %)
Calcium572 mg(57 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink4,4 mg(55 %)
gesättigte Fettsäuren19,7 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin231 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Für die Gnocchi
150 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
250 g Maronen (aus dem Glas)
200 ml Gemüsebrühe
2 Eigelbe
2 EL Maisgrieß
100 g Mehl
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Soße
250 g würziger Schnittkäse (z. B. Fontina, Provolone)
250 ml Milch
100 ml Schlagsahne mindestens 30% Fettgehalt
150 g Kirschtomaten
2 EL Öl
1 EL frisch gehackter Oregano
1 EL frisch gehackte Petersilie
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.

Für die Gnocchi die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen. Die Kastanien mit der Brühe in einen Topf geben und 10 Minuten kochen. Beides abgießen und abtropfen. Die Kartoffeln pellen und zusammen mit den Kastanien durch die Kartoffelpresse drücken. Die Masse zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.

2.

Die Eigelbe mit Salz verquirlen und zur etwas abgekühlten Masse geben. Die Polenta unterrühren und soviel Mehl wie benötigt unterkneten, dass ein gut formbarer Teig entsteht, der nicht mehr klebt. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu fingerdicken Rollen formen und schräg in 2-3 cm lange Stücke teilen. Diese über den Gabelrücken rollen und so das Muster eindrücken und etwas flach drücken, damit sie später die Soße besser aufnehmen können.

3.

Die Gnocchi auf der bemehlten Arbeitsfläche vor dem Kochen 15-30 Minuten antrocknen lassen. In der Zwischenzeit den Käse entrinden, klein schneiden und mit der Milch und der Sahne in einen weiten Topf geben und unter Rühren langsam schmelzen lassen.

4.

Die Tomaten waschen, halbieren und in einer kleinen Pfanne in Öl ca. 10 Minuten schmoren lassen, die Kräutern zur Käsesoße geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gnocchi in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, mit dem Schaumlöffel herausheben, etwas abtropfen lassen und mit der Soße und den Tomaten auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit Kräutern oder Kräuterblüten garniert servieren.