Meerrettichcremesuppe mit gepökeltem Eisbein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Meerrettichcremesuppe mit gepökeltem Eisbein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
136
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien136 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K37,6 μg(63 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium348 mg(9 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin29 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zum Garnieren
Petersilie
essbare Blüten nach Belieben (z. B. Schnittlauch)
Für die Suppe
200 g Knollensellerie
1 EL Butter
1 EL Mehl
800 ml Gemüsebrühe
50 g Meerrettichwurzel
100 ml Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
Salz
Koriander gemahlen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Eisbein unter fließendem Wasser abbrausen. Einen großen Topf mit kaltem Wasser füllen, das Eisbein hineinlegen (muss mit Wasser bedeckt sein) und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und knapp unter dem Siedepunkt ca. 1 Stunde garen. Nach Bedarf mehrmals abschäumen.
2.
Währenddessen die Zwiebeln und die Möhren schälen und putzen, die Zwiebeln in Spalten schneiden und die Möhren in Stifte. Beides mit den Gewürzen in das Wasser zum Eisbein geben. Eine weitere Stunde zusammen fertig garen bis sich das Fleisch leicht vom Knochen löst.
3.
Für die Suppe die Zwiebel, die Kartoffeln und den Sellerie schälen und würfeln. Alles zusammen in einem Topf in 1 EL heißer Butter farblos anschwitzen. Mit dem Mehl bestreuen, kurz mitschwitzen, die Brühe angießen und etwa 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.
4.
Den Meerrettich schälen und rein raspeln. Ein wenig zum Garnieren beiseitelegen. Den Rest zur Suppe geben und diese pürieren. Durch ein feines Sieb streichen, erneut aufkochen lassen, die Sahne zugeben und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen.
5.
Das Eisbein aus der Brühe nehmen und das Fleisch vom Knochen lösen. Nach Belieben mit der Schwarte in Stücke schneiden. Mit etwas Suppengemüse in tiefen Tellern anrichten.
6.
Zum Schluss die übrige Butter in die Suppe geben und nochmal kurz schaumig mixen. Mit Zitronensaft, Salz und Koriander abschmecken und über das Fleisch gießen. Mit dem übrigen Meerrettich bestreuen. Mit Petersilie und Blüten garniert servieren.