Feine Gemüseküche

Nudeln mit Tomaten und Auberginen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Nudeln mit Tomaten und Auberginen

Nudeln mit Tomaten und Auberginen - Sommerlicher Pastagenuss mit reichlich Gemüse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Nicht jeder mag Auberginen – wenn es Ihnen ebenso geht, können Sie die gesunde Pasta auch stattdesse mit Zucchini zubereiten. Dann entfällt das Salzen in Schritt 1. Bestreuen Sie das fertige Gericht mit einer Handvoll Basilikumblätter – das sorgt für noch mehr Aroma und mediterranes Flair.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein13 g(13 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe10,3 g(34 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K9,5 μg(16 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium524 mg(13 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure87 mg
Cholesterin11 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K17,3 μg(29 %)
Vitamin B₁1,2 mg(120 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure154 μg(51 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.266 mg(32 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium222 mg(74 %)
Eisen6,9 mg(46 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren5,9 g
Harnsäure166 mg
Cholesterin22 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
1
Jodsalz mit Fluorid
250 g
2
3 EL
1 Prise
300 g
Vollkornnudeln (z. B. Bucatini-Nudeln)
75 g
fester Ricotta
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Aubergine waschen, putzen und in Würfel schneiden. In ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen Tomaten einige Sekunden heiß überbrühen, abgießen, abschrecken, häuten und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken.

3.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tomaten zugeben und offen bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren und mit Salz, Pfeffer und Kokosblütenzucker würzen.

4.

Auberginenwürfel trocken tupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Auberginen darin goldbraun anbraten. Tomatensauce dazugießen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren.

5.

In der Zwischenzeit die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Ricotta zerkrümeln, die Hälfte davon unter die Sauce rühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln in ein Sieb abgießen, mit der Sauce mischen und in eine Auflaufform oder Servierschüssel umfüllen. Mit restlichem Ricotta bestreuen und sofort genießen.