Saisonale Küche

Rosenkohl-Pasta

mit Petersilien-Pesto
4.3
Durchschnitt: 4.3 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Rosenkohl-Pasta

Rosenkohl-Pasta - Genuss mit Köpfchen – ganz in Grün

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Da freut sich die Immunabwehr: Eine Portion bringt etwa 70 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin C und gleich noch die Hälfte der pro Tag benötigten Menge an Vitamin E dazu. Und die Ballaststoff-Bilanz ist dank des Kohls auch beachtlich!

Wenn gerade kein frischer Rosenkohl zu haben ist, greifen Sie ruhig zu gefrorenem. Das spart sogar Arbeit beim Putzen, denn die Röschen müssen lediglich auftauen, bevor Sie sie vierteln und wie beschrieben in der Pfanne zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein19 g(19 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure87 μg(29 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin2,4 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C74 mg(78 %)
Kalium542 mg(14 %)
Calcium278 mg(28 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin12 mg
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K262,4 μg(437 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C184 mg(194 %)
Kalium1.002 mg(25 %)
Calcium267 mg(27 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure147 mg
Cholesterin12 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
300 g
½ Bund
glatte Petersilie
30 g
30 g
Parmesan (1 Stück)
100 ml
klassische Gemüsebrühe
2 EL
100 g
½
1 EL
kleine Kapern (Glas)
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 feine Reibe, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Stabmixer, 1 großes Messer, 1 hohes Gefäß, 1 Zitronenpresse, 1 Topf, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 1
Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen.
2.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 2
Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.
3.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 3
Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.
4.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 4
Parmesankäse reiben.
5.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 5
Mandeln und Petersilie in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer zerkleinern, dabei nach und nach Brühe und 1 EL Öl zugeben, bis eine Paste entstanden ist. Parmesan unterrühren, salzen und pfeffern.
6.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 6
Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Rosenkohlköpfe vierteln und etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten bzw. leicht braten, dabei häufig umrühren.
7.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 7
Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Die Zitrone auspressen und den Rosenkohl mit Zitronensaft abschmecken. Kapern untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
8.
Rosenkohl-Pasta Zubereitung Schritt 8
Nudeln in einem Sieb abgießen, dabei 1-2 EL Nudelwasser auffangen und unter das Petersilien-Pesto rühren. Nudeln mit Pesto und Rosenkohl mischen und servieren.
 
Absolut top! Wird sicher eines meiner Lieblingsrezepte. Vielen Dank!
 
einfach nur mega lecker !!!! DANKE ! ♥
 
Dies ist das erste Mal, dass mich ein EatSmarter Rezept nicht so begeistert. Ich finde den Geschmack des geschmorten Rosenkohls für die Nudeln und die Pesto zu dominant. Allerdings schmeckt mir die Petersilienpesto als solche so gut, dass es ihre Reste dann tags drauf mit Nudeln zu gebratenen Garnelen gegeben hat - und das war ein Highlight!
 
wahnsinnig lecker. ich bin total begeistert. grüße aus münchen
 
Sehr, sehr lecker, tolle Kombination. Wann bekommt Eatsmarter denn nun endlich die Druckprobleme in den Griff. Mit Bildern ausdrucken geht mal gar nicht und ohne Bilder auch nur, wenn es auf eine Seite passt. So wie es vorher war, war es doch prima. Kurz und knackig mit kleinen Bildern oder ausführlich mit Step-by-Step. Ich bin ja eigentlich für Fortschritt aber in diesem Fall muss ich mal sagen: früher war das besser ;-) EAT SMARTER sagt: Sie haben auf jeden Fall recht. Nun mittlerweile haben wir über 70000 Rezepte im System, da muss einiges angepasst werden. Aber unsere Techniker arbeiten dran.
 
Sehr lecker! Kombination Kapern und Rosenkohl ist unschlagbar und das Pesto der Punkt auf'm I. Mjammi!
 
Fantastisch! Wäre niemals auf die Idee gekommen Rosenkohl mit Nudeln zu kombinieren. Einfach nur lecker.
 
In der Not, was bedeutet dass drei Supermärkte und ein Bioladen gerade keinen Rosenkohl haben, geht sogar Broccoli. Das ist aber nur ein Ersatz für den Rosenkohl, denn es ist und bleibt ein leckeres Rosenkohlgericht.
 
Was für eine krasse Kombination von Geschmacksrichtungen! Superlecker!! Und auch sehr einfach zu machen! Kommt sicher bei uns wieder auf den Tisch!!
 
ich habe dazu noch ca 125gr Putensteak kleingeschnitten und gebraten da mein Mann ein totaler Fleischfan ist. Den Zitronensaft habe ich vergessen..mein Mann war begeistert...was wirklich nicht oft vorkommt!
 
Gestern habe ich das Rezept probiert und es war super lecker! Wie schon in einem vorigen Kommentar erwähnt, sollte man mit dem Zitronensaft sparsam vorgehen, oder zumdindest Schluck für Schluck probieren, wie viel noch dazu geht oder nicht. Das Pesto war der Hammer, allerdings hatte ich die 2 EL Nudelwasser vergessen, daher hatte meins auch keine flüssige Konsistenz. Trotzdem total lecker!
 
Na, wer hat sich denn sowas einfallen lassen? Rosenkohl ist eigentlich ein leckeres Gemüse, aber mit diesen Zutaten wird der Geschmack verdorben. Weder Petersilie, noch Zitrone passen zu Rosenkohl. Wir haben es trotzdem probiert: Nie wieder. Es kommt hier zusammen, was definitiv nicht zusammengehört. EAT SMARTER sagt: Da sehen wir wieder, wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind. Viele User waren von der Kombintion positiv überrascht.
 
Unglaublich lecker! Wir haben es eigentlich nur aus Verlegenheit gekocht und waren restlos begeistert! Auch ich hätte nciht gedacht, dass Rosenkohl, Petersilie und Nudeln so gut zusammenpassen! Auch wir haben aber mehr Nudeln genommen. Für einen Erwachsenen mit Hunger sind 50g einfach zu wenig!
 
Hallo zusammen, mein Freund und ich haben eben dieses Rezept nachgekocht und waren sehr positiv beeindruckt. Lasst euch nur nicht wie wir, von der Flüssigkeit des Pesto irritieren. Das hat schon seine Richtigkeit...
 
Spitzenrezept - das kommt in meine persönliche Top10! Mit dem Zitronensaft sollte man allerdings vorsichtig sein, sonst schmeckt der Rosenkohl etwas zu sauer!
 
Wirklich herrlich einfach und ziemlich lecker, auch wenn ich nie vermutet hätte, dass Rosenkohl und Nudeln zusammen eine so tolle Kombination abgeben. Das Pesto ist total lecker und schmeckt auch mal so zu Nudeln. Dann vielleicht mit einem kleinen Salat.
 
GÖTTLICH !!!!! und soooooooo einfach !!
 
Habe vorher noch nie Rosenkohl mit Nudeln kombiniert, ist aber absolut lecker. Besonders hat mich aber die Pesto überzeugt. Die wird es bei mir nun häufiger in anderen Kombinationen geben!