Ragout vom Hirsch mit Rösti

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ragout vom Hirsch mit Rösti
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
674
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien674 kcal(32 %)
Protein53 g(54 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K30 μg(50 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin16,1 mg(134 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure4,1 mg(68 %)
Biotin17,8 μg(40 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C105 mg(111 %)
Kalium1.968 mg(49 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen8,6 mg(57 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren13 g
Harnsäure310 mg
Cholesterin225 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Für das Ragout
800 g Hirschfleisch aus der Schulter, küchenfertig
200 g gemischtes Waldpilze z. B. Pfifferlinge, Maronen, Steinpilze usw.
1 rote Paprikaschote
2 Möhren
1 Zucchini
3 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
1 TL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
1 TL frisch gehackter Rosmarin
1 TL frisch gehackter Thymian
½ TL frisch gehackter Salbei
1 Lorbeerblatt
3 Wacholderbeeren
400 ml Wildfond
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Röstis
600 g festkochende Kartoffeln
1 Ei
60 g Mehl
1 TL Speisestärke
Außerdem
1 EL Butter
150 g Crème fraîche
Kerbel zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Pilze putzen und gegebenenfalls klein schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in kleine Rauten schneiden. Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken.

2.

In einem Bräter das Öl erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Die Schalotten und den Knoblauch sowie das Tomatenmark zufügen und kurz mitschwitzen. Mit dem Wein ablöschen, leicht einreduzieren lassen, die Kräuter und Gewürze zugeben und mit dem Fond auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

3.

Für die Röstis die Kartoffeln schälen, waschen, roh reiben, ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen. Das Ei, das Mehl und die Speisestärke sorgfältig unter die Kartoffeln mischen und kräftig salzen und pfeffern. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Für jeden Puffer 1 EL Teig flach drücken und auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Röstis warm halten, bis alle Puffer fertig sind.

4.

In einer weiteren Pfanne die Butter zerlassen und die Pilze, die Karotten, die Zucchini und die Paprika 3-4 Minuten anschwitzen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Die Pilz-Gemüse Pfanne zu dem Hirschragout geben, die Cremè fraîche unterrühren, noch einmal abschmecken und mit den Röstis auf vorgewärmte Teller anrichten und mit Kerbel garniert servieren.

Schlagwörter