Rustikales Omelett mit Porree und Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rustikales Omelett mit Porree und Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
285
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien285 kcal(14 %)
Protein15 g(15 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K42,4 μg(71 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure138 μg(46 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin24,1 μg(54 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium785 mg(20 %)
Calcium159 mg(16 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure69 mg
Cholesterin340 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kleine Stange Lauch
1 Knoblauchzehe
4 mittelgroße Pellkartoffeln vom Vortag
6 Eier
200 ml Milch
Salz
Pfeffer
3 Stiele Thymian
1 EL Butter
1 EL Pflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Lauchstange putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Den Thymian waschen und trockenschütteln. Etwas Thymian für die Deko beiseite legen, restlichen Thymianblättchen von den Stängeln streifen und hacken. Den Thymian in die Eiermilch geben.

2.

Die Butter und das Öl in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen. Den Knoblauch, die Kartoffel- und Lauchscheiben darin bei mittlerer Hitze leicht anbraten, salzen, pfeffern. Die Eiermilch darübergießen, die Kartoffel- und Lauchscheiben gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Die Eiermilch zugedeckt bei kleiner Hitze in 20-25 Minuten stocken lassen. Das Bauernomelett vorsichtig am Pfannenboden lösen, aus der Pfanne gleiten lassen, vierteln und mit dem restlichen Thymian garniert servieren.