Gut für die Haut

Scharfer Möhrensaft

mit Curryschaum
5
Durchschnitt: 5 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Scharfer Möhrensaft

Scharfer Möhrensaft - Unter die Haube gekommen: feuriger Appetizer-Drink in leuchtendem Orange

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
71
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der scharfe Möhrensaft macht Appetit auf mehr und ist daher eine tolle Alternative zu alkoholischen Aperitifs. Und Schluck für Schluck gibt es eine dicke Portion Vitamine; ganz vorne mit dabei ist Vitamin A. Das Vitamin liegt in Möhren als Betacarotin vor, bei Bedarf wird es im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Daher wird Betacarotin auch als Provitamin A bezeichnet.

Vitamin A zählt zu den fettlöslichen Vitaminen: Der Körper kann das Vitamin nur dann richtig gut aufnehmen, wenn er gleichzeitig Fett zur Verfügung hat. Dasselbe gilt auch für Betacarotin. Wer die Milch durch Pflanzendrink ersetzt, sollte daher ein paar Tropfen hochwertiges Pflanzenöl ergänzen. Dafür eignet sich zum Beispiel Leinöl.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien71 kcal(3 %)
Protein3 g(3 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K36 μg(60 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin7,1 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium487 mg(12 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren0,4 g
Harnsäure29 mg
Cholesterin2 mg
Zucker gesamt7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
1
Zutaten
½ kleine Limette
1 Stiel Koriander
½ TL mildes Currypulver
½ TL scharfes Currypulver
150 ml Möhrensaft
30 ml Milch (1,5 %; am besten H-Milch)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhrensaftMilchKorianderLimetteCurrypulver
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Zitronenpresse, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Teelöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 hohes Gefäß, 1 Stabmixer, 1 Milchaufschäumer

Zubereitungsschritte

1.
Scharfer Möhrensaft Zubereitung Schritt 1

Die halbe Limette auspressen.

2.
Scharfer Möhrensaft Zubereitung Schritt 2

Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden.

3.
Scharfer Möhrensaft Zubereitung Schritt 3
Mildes und scharfes Currypulver in einer kleinen Schüssel mischen.
4.
Scharfer Möhrensaft Zubereitung Schritt 4
Möhrensaft und Limettensaft mit 2/3 der Currymischung in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer kurz aufmixen.
5.
Scharfer Möhrensaft Zubereitung Schritt 5
Restliche Currymischung mit der Milch verrühren und mit einem Milchaufschäumer zu feinporigem, steifem Schaum verarbeiten. Möhrensaft in ein hohes Glas geben, den Curryschaum mit einem Löffel daraufsetzen, mit Koriander bestreuen und genießen.
 
Das muss ich mal probieren :) Geht statt Koriander auch was anderes?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Charamond, Sie können den Koriander zum Beispiel durch Petersilie oder Basilikum ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Sehr lecker!! Ich hab den Saft noch mit Orangen ergänzt, ich liebe die Kombi aus Möhre und Orange einfach! Perfekt für einen guten Start in den Tag :)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite