Enthält viel Eisen

Steak Tatar

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Steak Tatar

Steak Tatar - Frisch auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
266
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier kommt reichlich Protein und Eisen auf den Teller. Proteine benötigen wir für den Erhalt und Aufbau von Muskeln. Eisen ist für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper von Bedeutung. Achten Sie jedoch bei diesem Steak Tatar darauf, dass alle Zutaten von bester Qualität und extrem frisch sind.

Passend zu dem Steak Tatar ist ein frisch gebackenes Brot oder Brötchen. Hier finden Sie eine Auswahl an Brotrezepten zum selber backen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein42 g(43 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Kalorien266 kcal(13 %)
Protein42 g(43 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D4 μg(20 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K24,1 μg(40 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin22,1 mg(184 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂8,6 μg(287 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium693 mg(17 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink7,4 mg(93 %)
gesättigte Fettsäuren3,6 g
Harnsäure230 mg
Cholesterin306 mg

Zutaten

für
1
Zutaten
1
150 g
ganz frisches Tatar (Rindsgehacktes ohne Fett und Sehnen)
1
frisches Ei
1 TL
1 TL
1 TL
kleine Kapern
4
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchnittlauchröllchenSalatblattEiSalzPfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Teller

Zubereitungsschritte

1.

Salatblatt waschen, trocken schütteln und auf einen Teller legen. Tatar zu einer Kugel formen, diese etwas flach drücken, in der Mitte eine Mulde formen und auf das Salatblatt setzen.

2.

Ei aufschlagen und in die Mulde setzen. Schnittlauch, Zwiebeln, Kapern und Sardellen dekorativ dazu legen und Salz und Pfeffer getrennt dazu reichen.