Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
star
Bewerten
Pinterest
Schneller Leckerbissen

Süßsaures Putenfleisch

mit Gemüse aus dem Wok

4.363635
Durchschnitt: 4.4 (33 Bewertungen)
(33 Bewertungen)
Süßsaures Putenfleisch

Süßsaures Putenfleisch - Verlockend: zartes Fleisch plus knackiges Gemüse mit fruchtiger Note

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
415
kcal
Brennwert
Health Score
Health Score
8 / 10
Gesund, weil
Smarter Tipp
Nährwerte

Eine Portion deckt bereits den Tagesbedarf an Vitamin A, Vitamin C und Niacin. Da freut sich der Teint: Vitamin A fördert das Zellwachstum der Haut, Vitamin C ist unerlässlich für straffes Bindegewebe und Niacin reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Haut.

Für Wok-Gerichte eignet sich Sesamöl besonders gut. Sein nussartiges Aroma würzt Gemüse und Fleisch zusätzlich, sein Reichtum an ungesättigten Fettsäuren macht das Öl zum Fitmacher.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien415 kcal(20 %)
Protein43 g(44 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,1 mg(51 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin28 mg(233 %)
Vitamin B₆1,1 mg(92 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin25,9 μg(58 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C116 mg(122 %)
Kalium1.322 mg(33 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink4 mg(57 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure286 mg
Cholesterin98 mg
Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
22
Drucken
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 2 Portionen
325 g
1
2
kleine Möhren (ca. 125 g)
1
1 Stück
Ingwerwurzel (ca. 25 g)
1 Stück
Ananas (oder 175 g Ananasfruchtfleisch)
1 EL
150 ml
1 EL
75 ml
1 EL
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Das Video zum Rezept

Zubereitung

Küchengeräte

1 Wok, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

Schritt 1/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 1

Putenfleisch abspülen, trockentupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden.

Schritt 2/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 2

Paprika vierteln, entkernen, waschen und würfeln. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden.

Video Tipp
Wie Sie Paprikaschoten am besten in Würfel schneiden
Schritt 3/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 3

Zwiebel schälen und achteln. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden.

Video Tipp
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Video Tipp
Wie Sie Ingwer geschickt in Streifen schneiden
Video Tipp
Wie Sie eine Zwiebel mühelos in Spalten schneiden
Video Tipp
Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Schritt 4/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 4

Schale und Strunk der Ananas entfernen, Fruchtfleisch in Stücke schneiden.

Schritt 5/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 5

Das Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch hineingeben, salzen und bei großer Hitze rundherum anbraten.

Schritt 6/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 6

Fleisch herausnehmen. Zwiebel, Möhren und Paprika in den Wok geben und unter Rühren 3-4 Minuten anbraten. Ingwer dazugeben und kurz andünsten.

Schritt 7/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 7

Orangensaft, Essig, Ketchup und Honig in den Wok geben und ca. 1 Minute kochen lassen.

Schritt 8/8
Süßsaures Putenfleisch Zubereitung Schritt 8

Fleisch und Ananas dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt Naturreis.

Kommentare

 
Super lecker! Habe mit Balsamiko-Essig gearbeitet, dafür Tomatenketchup mit 50 Prozent weniger Zucker genommen. Absolut empfehlenswert!
 
Ein oberleckeres, einfaches und schnell zu kochendes rezept für Figurbewusste. Habe noch ein paar TK-Erbsen zugegeben für das farbie i-Tüpfele.
 
Sehr einfaches und schnelles Rezept und damit absolut für mich als Küchenkasper geeignet. Es war wirklich super lecker, allerdings habe ich den Rotweinessig durch Apfelessig und den Tomatenketchup durch Gewürzketchup ersetzt, weil mir Tomatenketchup viel zu süß ist. Das gibt dem ganzen noch etwas mehr Würze. Außerdem habe ich noch Zuckerschoten dazugegeben, damit ein bisschen Abwechslung reinkommt. Werde das Gericht definitiv nochmal kochen
 
Ich fand das Gericht sehr lecker. Am Anfang war es sehr süß, aber mit einem Schuss Wasser perfekt! Werde ich definitiv nochmal machen. Ich finde Bambus passt auch sehr gut dazu :-)
 
Sehr lecker und schnell zubreitet
Bild des Benutzers iris_schweikert
Das Rezept hört sich lecker an. Ich habe es noch nicht ausprobiert. Ich bin der Meinung dass es nicht für Diabetiker geeignet ist, wegen: Ananans, Honig, Ketchup und Orangensaft...
 
Uns war das Gericht zu süß, die Menge an Ketchup ist vermutlich zu üppig berechnet. Auch beim Gemüse fehlte uns etwas "Grünes", wir haben zum Schluss gehackte Petersilie darübergestreut, evtl. passen auch eingelegte Gurken in Streifen geschnitten.
 
Für das "Grün" haben wir Zuckerschoten verwendet! Passt super!
 
kann man statt putenfleisch wohl tofu nehmen? EAT SMARTER sagt: Ja, das geht.
 
Was kann man denn anstatt Rotweinessig verwenden? EAT SMARTER sagt: Wichtig ist hier die Säure. Sie können auch jeden anderen Weinessig oder z.B. Apfelessig nehmen.
 
Schöne Rezepte, aber was ich mir mal wünsche sind komplette Gerichte mit Kalorienangaben. Also nicht: dazu passt dies und jenes, sondern alles komplett. Sonst muss man die Beilagen noch dazurechnen und kommt z.B. bei diesem schönen Rezept weit über 500 Kalorien. Liebe Grüße A. Schwerer
 
schmeckt wunderbar. sehr lecker
 
mmmmhhhh lecker. Um es noch zu verfeinern kann man am Schluss noch geröstete Cashewkerne drüber geben.
 
Habe es heute nachgekocht und fand es sehr gut. Nur die Suche funktioniert leider nicht so gut. Sucht man nach süßsauer oder süß-sauer oder süß sauer findet man nicht sonderlich viel. Da ist für die Webmaster noch Optimierungsbedarf... Ansonsten aber ein Lob für die Schöne Seite. EAT SMARTER sagt: Da sind wir aktuell dran. Wird alles bald besser ;--))
 
Dies gilt für alle Rezepte mit Putenfleisch.Ich kann mit gutem Gewissen,kein Putenfleisch mehr essen.Es schreit doch zum Himmel wie diese Kreaturen misshandelt werden.Ich vermisse bei EAT SMARTER Hinweise zu diesem Missstand. Trotzdem schätz ich dies Webseite sehr und habe schon viele Rezepte gesammelt und nachgekocht. EAT SMARTER sagt: In unserem Rezept-Portal ist wenig Platz für solche Diskussion, aber in unserem täglichen Themen-Newsletter setzen wir uns mit solchen Themn bewusst auseinander.
 
Na asiatisch klingz bestenfalls das Rezept, die Zutaten nicht. Sowas kommt jedenfalls nicht in meinen Wok. Pfui. EAT SMARTER sagt: Die tiefe Pfanne ist mittlerweile weit verbreitet und zum schnellen Garen optimal geeignet - nicht nur für asiatische Gerichte.
 
Unglaublich lecker! Eins meiner neuen Lieblingsrezepte!
 
Einfach nur lecker, habe vorher bei süss sauren Gerichten immer die Fertigsoße von Onkel Bens benutzt, ab jetzt mach ich sie nur noch selber
 
sehr lecker, einfach und schnell. Wird es ab sofort öfters bei uns geben :-)
 
Sehr lecker und leicht zuzubereiten. Mit der tollen Anleitung hat das sogar mein Freund hin bekommen! ;-)
 
Ein tolles, leichtes Rezept (in jeder Hinsicht - auch was die Kalorien angeht!). Ich koche recht oft asiatisch, aber auf die Kombination für die Saucse mit Orangensaft, Essig, Ketchup und Honig wäre ich nie gekommen! Einfach mal was anderes.
 
Dieses Rezept ist sehr einfach und eignet sich gut für mehrere Personen, es ist schnell gemacht und außerdem total lecker.

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
14,36 €
Läuft ab in:
20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
26,22 €
Läuft ab in:
20% reduziert: Arteza Kunstbedarf
VON AMAZON
34,38 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages