Clever naschen

Apfelkuchen ohne Rosinen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Apfelkuchen ohne Rosinen

Apfelkuchen ohne Rosinen - Feiner Kuchen für besondere Anlässe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
412
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Ballaststoff Pektin aus dem Apfel fördert die Verdauung und hilft sowohl bei Durchfall als auch bei Verstopfung. Die Äpfel überzeugen außerdem mit reichlich Vitamin C, welches das Immunsystem unterstützt.

Je nach Vorliebe können Sie den Kuchenteig auch mit etwas Zimt verfeinern – das passt super zu den Äpfeln. Einige Sonnenblumenkerne als zusätzliches Topping machen den Apfelkuchen ohne Rosinen noch herbstlicher.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien412 kcal(20 %)
Protein8 g(8 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker9,5 g(38 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium243 mg(6 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren12,3 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin101 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
350 g Dinkelmehl Type 1050
100 g Vollrohrzucker
½ TL Vanillepulver
1 Prise Salz
250 g Butter
1 EL Schlagsahne
800 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
3 Eier
1 TL Backpulver
75 g gemahlene Mandeln
3 EL Milch (3,5 % Fett)
40 g Mandelblättchen
1 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Tarteform (28 cm Durchmesser), 1 Nudelholz, 1 Messer, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 250 g Mehl mit 50 g Vollrohrzucker, Vanillepulver und Salz mischen. 150 g Butter in kleinen Stücken darauf geben, die Sahne zugeben und alles rasch zu einem Mürbteig verkneten. Eingewickelt bzw. abgedeckt etwa 30 Minuten kalt stellen.

2.

Den Teig auf einer leicht bemehlter Arbeitsfläche auf Formgröße ausrollen und die bei Bedarf eingefettete Tarteform damit auslegen, dabei einen Rand mitformen.

3.

Für den Belag die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und sorgfältig abdecken.

4.

Übrige Butter mit restlichem Vollrohrzucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren, bis die Masse schaumig ist. Restliches Mehl und Backpulver mischen, auf die Schaummasse sieben, Mandeln zugeben und alles mit der Milch unterrühren. Äpfel unterziehen, Masse auf den Mürbeteig geben und glatt streichen. Apfelkuchen ohne Rosinen mit Mandelblättchen bestreuen.

5.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Apfelkuchen ohne Rosinen aus dem Backofen nehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestauben.