Zum Mitnehmen

Aprikosen-Bagels

mit Amaranth
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Aprikosen-Bagels

Aprikosen-Bagels - Wie süß! Rundstücke der ganz speziellen Art

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
200
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die kreisrunden Brötchen mit dem Loch in der Mitte sind inzwischen Kult – hier werden sie aus süßem Teig mit Orangensaft und getrockneten Früchten gebacken. Das schmeckt klasse und bringt Mineralstoffe wie Magnesium auf den Frühstücksteller, aber erfreulich wenig Fett.

Es macht ein bisschen Arbeit die Bagels zu backen. Daher lohnt es sich, gleich einen kleinen Vorrat anzulegen und einzufrieren! Wenn dann der Hunger lockt, können Sie Aprikosen-Bagels einfach im Backofen kurz aufbacken.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien200 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
1 Bagel enthält
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium240 mg(6 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
500 g
Dinkelmehl Type 630
1 ½ Päckchen
3 TL
2
100 g
getrocknete Aprikosen
30 g
1 TL
5 g
1
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 großer Topf, 1 Rührschüssel, 1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 Pinsel, 1 Handmixer mit Knethaken, 1 Küchentuch, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Messbecher, 1 Schaumkelle, 1 kleines Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Teelöffel, 1 kleine Schüssel, 1 Gabel, 1 ofenfestes Schälchen

Zubereitungsschritte

1.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 1

Mehl, Hefe und 2 TL Zucker in einer Schüssel mischen.

2.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 2

Orangen halbieren und auspressen. 200 ml Saft abmessen und mit 200 ml Wasser in einem Topf erwärmen, bis die Flüssgkeit lauwarm ist.

3.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 3

Aprikosen klein würfeln.

4.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 4

Orangensaft-Wasser-Mischung, Aprikosen, 10 g Butter und das Salz zum Mehl geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig kneten.

5.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 5

Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

6.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 6

Restliche Butter zerlassen.

7.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 7

Ein Backblech mit der Hälfte der Butter bestreichen.

8.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 8

Teig zu 12 gleich großen Kugeln formen, auf dem Blech verteilen und mit restlicher Butter bestreichen. Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen.

9.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 9

In die Mitte jeder Teigkugel mit dem Zeigefinger ein Loch drücken und runde Teigkringel formen.

10.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 10

Restlichen Zucker und Natron in 1 l Wasser auflösen und aufkochen. Teigkringel portionsweise für etwa 1 Minute ins heiße, aber nicht mehr kochende Wasser geben.

11.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 11

Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

12.
Aprikosen-Bagels Zubereitung Schritt 12

Ei trennen. Eiweiß und 1 TL Wasser verrühren und die Bagels damit bestreichen (Eigelb anderweitig verwenden). Mit Amaranth bestreuen. Eine feuerfeste Form mit heißem Wasser füllen und auf den Boden des Backofens stellen. Bagels im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft 200 °C, Gas: Stufe 3–4) etwa 20 Minuten goldbraun backen.

 
Leider zu dem Rezept fehlt die Zutatenliste mit Mengeangaben .
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Das war ein technisches Problem. Nun ist sie wieder da.
 
Lecker, aber irgend schwer zu verarbeiten. Ich habe nur einen Beutel Hefe verwendet, aber die Dinger sind total gegangen. Da habe ich echt Probleme gehabt die einigermaßen heil ins Wasserzu bekommen. ABER LECKER SIND DIE!
 
Fertig - Fazit - Suuuper!
 
Ich werde ein paar Haferflocken darüber streuen, ich wollte jetzt nicht extra eine Tüte Amaranth kaufen, die bei uns dann nicht aufgebraucht wird. Ich habe aber noch überlegt, welche Aprikosen ich nehmen soll. Es gab getrocknete, geschwefelte, softige...??!! :) Hab mich für die Softaprikosen entschieden. Weil sie schön weich sind und eine schöne Farbe haben. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis.
 
Ich habe kein Amaranth benutzt aber durch das kochen sind die Bagels irgendwie wunderbar anders. Ich finde sie köstlich!