Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Feine Gemüseküche

Aubergine vom Grill mit Mozzarella und Granatapfel

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Aubergine vom Grill mit Mozzarella und Granatapfel

Aubergine vom Grill mit Mozzarella und Granatapfel - So macht vegetarisch grillen Spaß!

Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
227
kcal
Brennwert
Drucken
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen, trocken reiben und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Leicht mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.
2.

Inzwischen die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Olivenöl verrühren.

3.
Den Granatapfel halbieren und auspressen. Den Mozzarella abtropfen lassen und in Stücke reißen oder in Scheiben schneiden.
4.

Die Schalotten mit etwas Knoblauch-Olivenöl bestreichen, in eine Grillschale geben. Die Auberginenscheiben gut trocken tupfen, dann ebenfalls mit dem Öl einpinseln. Auberginen und Schalotten auf dem Grill grillen, bis sie Farbe haben. Auf einer Platte anrichten, mit den Granatapfelkernen bestreuen, mit Pfeffer übermahlen und den Mozzarella darauf verteilen. Mit Minzeblättchen garnieren.

Video Tipps

Auberginen in Scheiben schneiden
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie einen Granatapfel ganz einfach auspressen

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Hinsichtlich des Kaliumgehaltes ist die Aubergine ein absoluter Star: Der Mineralstoff hat eine ausgleichende Wirkung auf den Flüssigkeitshaushalt des Körpers und regt die Nierentätigkeit an. Die Bitterstoffe im Gemüse regen die Verdauung an, indem die Freisetzung verschiedener Verdauungssäfte unterstützt wird.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Lust auf Abwechslung? Probieren Sie doch zusätzlich grüne und gelbe Zucchinischeiben oder -streifen. Statt Mozzarella können sie die Aubergine beispielsweise auch Feta oder Ricotta verfeinern.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien227 kcal(11 %)
Protein9 g(9 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium510 mg(13 %)
Calcium174 mg(17 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure42 mg
Cholesterin24 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar