Cranberrykuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Cranberrykuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
125 g
kalte Butter
2 EL
1 Prise
1
Für die Füllung
500 g
Schichtkäse oder Quark
125 g
40 g
4
2 TL
abgeriebene Zitronenschale
200 g
Außerdem
400 g
Cranberrys ersatzweise Preiselbeeren
150 ml
100 g
1 Prise
2 EL
40 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkCranberryMehlSchlagsahneButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben ca. 50 ml lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.
2.
Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und die gefettete Form damit auskleiden.
3.
Für die Füllung Schichtkäse (Quark) mit Zucker, Speisestärke, Eier und Zitronenschale verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Füllung auf dem Teig verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 1 Std. backen. (Mit einem Holzstäbchen eine Garprobe machen. ) Den fertigen Kuchen noch 10 Min. im ausgeschalteten, einen spaltbreit geöffneten Backofen ruhen lassen. Dann herausnehmen und auskühlen lassen.
4.
Cranberries (Preiselbeeren) waschen, verlesen und abtropfen lassen.
5.
Johannisbeersaft, Zucker und Zimt aufkochen. Cranberries zugeben und einmal aufkochen lassen, dann abseihen und den Sud auffangen. Stärke im Sud glatt rühren und Orangenlikör zufügen. Aufkochen, Cranberries zugeben vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
6.
Zum Servieren Cranberries auf den Kuchen verteilen.