Curry mit Kichererbsen und Blumenkohl

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Curry mit Kichererbsen und Blumenkohl

Curry mit Kichererbsen und Blumenkohl - Aromatischer Sattmacher mit vielen Vitalstoffen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
297
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Blumenkohl versorgt uns mit reichlich Vitamin C – das wasserlösliche Vitamin spielt eine entscheidende Rolle im Immunsystem. Mandelkerne bringen zellschützendes Vitamin E, Eiweiß sowie ungesättigte Fettsäuren. Griechischer Joghurt punktet ebenfalls mit viel Eiweiß und knochenstärkendem Calcium. Abgerundet wird das Vitalstoffpaket mit Folsäure aus dem Spinat.

Sie wünschen sich dazu eine Sättigungsbeilage? Kein Problem: Wenn Sie es lieber ganz klassisch mögen, empfehlen wir Ihnen Naturreis zum Curry; ebenfalls gut dazu und voller Vitalstoffe sind Hirse oder Quinoa.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien297 kcal(14 %)
Protein15 g(15 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,7 g(36 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure160 μg(53 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin8,5 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C150 mg(158 %)
Kalium902 mg(23 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure226 mg
Cholesterin14 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
250 g
Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
50 g
100 g
1
2 EL
1 TL
½ TL
½ TL
gemahlener Ingwer
150 ml
150 g
10 g
Koriander (0.5 Bund)
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Blumenkohl waschen und abtropfen lassen. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

2.

Mandeln grob hacken. Spinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kurkuma, Kreuzkümmel und Ingwer kurz mitdünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Blumenkohl, Kichererbsen und Mandeln zugeben, salzen und zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 10–15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

3.

Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Joghurt, Koriander und Spinat unter das Curry rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Wo ist denn der Curry ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Als Curry bezeichnet man Gerichte der südostasiatischen Küche mit einer sämigen Sauce. Dieses Gericht ist daran angelehnt.