Clean Eating fürs Büro

Erbsen-Omelett auf Salat

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erbsen-Omelett auf Salat

Erbsen-Omelett auf Salat - Vitaminreich gebetteter Eier-Snack

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
268
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit 6,5 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm können sich Erbsen durchaus sehen lassen und die Kombination mit Eiern macht das Gericht zu einer hochwertigen Proteinquelle. Hülsenfrüchte gelten als schwer verdaulich, doch grüne Erbsen sind im Vergleich zu ihren Verwandten gut bekömmlich und belasten den Darm nicht zu sehr.

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann für das Omelett jedes Mal eine andere Käsesorte verwenden – gut schmecken beispielsweise auch Gouda, Pecorino oder fein gehackter Feta. Auch die Salatmischung können Sie variieren und so an Ihren Geschmack bzw. das jeweilige Saisongemüse anpassen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien268 kcal(13 %)
Protein17 g(17 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Kalorien282 kcal(13 %)
Protein17 g(17 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K64,8 μg(108 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,8 mg(48 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure168,1 μg(56 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin21,5 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium740 mg(19 %)
Calcium203 mg(20 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod17,3 μg(9 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Harnsäure87,9 mg
Cholesterin251 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
20 g
Parmesan (1 Stück; 30 % Fett i. Tr.)
3 EL
300 g
Erbsen (tiefgekühlt; aufgetaut)
5
150 g
1 Bund
1
10 g
Schnittlauch (0.5 Bund)
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseRadieschenRucolaOlivenölParmesanZitronensaft

Zubereitungsschritte

1.

Knoblauch schälen und fein hacken. Parmesan fein reiben. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Erbsen darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten andünsten.

2.

Inzwischen Eier in einer Schüssel verquirlen. Parmesan untermischen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Eier-Mix über die Erbsen gießen und zugedeckt bei kleiner Hitze in 8–10 Minuten stocken lassen; dabei die Pfanne ab und zu bewegen, damit nichts ansetzt.

3.

Inzwischen für den Salat Rucola waschen und trocken schütteln. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Gurke putzen, waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

4.

Omelett auf einen großen Teller stürzen und in 4 Stücke schneiden. Salatzutaten nach Belieben in Lunchboxen verteilen oder auf Tellern anrichten, die Omelettstücke daraufsetzen und mit Schnittlauch bestreuen.

5.

Salat kurz vor dem Verzehr mit restlichem Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.