Low Carb Dinner

Italienisches Omelett mit Erbsen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Italienisches Omelett mit Erbsen

Italienisches Omelett mit Erbsen - So leicht, so einfach und so köstlich kann eine italienische Frittata sein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
369
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Erbsen sind kleine Power-Balls, da sie voller Protein stecken. Etwa sieben Gramm Eiweiß enthalten 100 Gramm der Minis. Unser Körper benötigt dies für den Aufbau und Erhalt der Muskulatur und für den Sauerstofftransport aus der Lunge in die Zellen. Auch die Eier sind eine gute Proteinquelle. Die Kombination aus tierischem und pflanzlichen Eiweiß erhöht die Wertigkeit, sprich, wir können den Nährstoff besser verwerten.

Italienisches Omelett wird auch Frittata genannt und typisch warm oder kalt gegessen. Ein Stück des Omeletts ist eine köstliche Vorspeise für ein italienischs Menü. Servieren Sie die Frittata mit einem leckeren Blattsalat mit Wassermelone und Schafskäse und Sie haben eine vollständiges Mittagessen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien369 kcal(18 %)
Protein21 g(21 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K83 μg(138 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure223 μg(74 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin29,9 μg(66 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium545 mg(14 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin378 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneRucolaOlivenölSchalotteKnoblauchEi

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
40 g
Rucola (0.5 Bund)
500 g
7
150 ml
1 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 feuerfeste Pfanne, 1 Schneebesen, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln. Erbsen antauen lassen.

2.

Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit Sahne grob verquirlen, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Erbsen untermischen und kurz mitdünsten. Eier zugeben und kurz anstocken lassen. Pfanne in den vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) stellen und 15–20 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und in Stücke geschnitten und mit Rucola garniert servieren.

Zubereitungstipps im Video