Erdnuss-Curry mit Tofu

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Erdnuss-Curry mit Tofu

Erdnuss-Curry mit Tofu - So gut: rein pflanzliche Eiweiß-Power im Asia-Style.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
530
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien530 kcal(25 %)
Protein22 g(22 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
gesättigte Fettsäuren3,8 g
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisTofuErdnusskernErdnussmusErdnussölKoriander

Zutaten

für
4
Zutaten
½
2
250 g
250 g
2 EL
1
1 TL
1 Msp.
250 ml
40 g
Erdnussmus (2 EL)
5 g
Koriander (0.25 Bund)
45 g
Erdnusskern (ungesalzen; 3 EL)
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern und in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen, halbieren, entkernen und klein würfeln.

2.

Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

3.

Während der Reis kocht, Tofu in Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin bei starker Hitze von allen Seiten in 3–4 Minuten knusprig braten.

4.

Inzwischen Zwiebel sch.len und fein hacken. In die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Curry- und Chilipulver zugeben und ca. 1 Minute anrösten.

5.

Mango und Tomaten zugeben, 1–2 Minuten dünsten. Brühe zugießen, Erdnussmus zugeben und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.

6.

Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Erdnüsse grob hacken.

7.

Curry mit Salz und Pfeffer würzen und auf 4 Schüsseln verteilen. Mit Koriander und Erdnüssen garnieren und mit Reis servieren.

Video Tipps

Wie Sie Mangofruchtfleisch geschickt würfeln