Flammkuchen mit Kürbis, Spinat und Schafskäse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Flammkuchen mit Kürbis, Spinat und Schafskäse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 52 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g
1 EL
1 TL
1 Msp.
Mehl für die Abreitsfläche
Für den Belag
200 g
200 g
2
200 g
1
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
3 EL
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit der Hefe, Salz und dem Zucker mischen und mit 250 ml lauwarmem Wasser zu einem mittelfesten Teig kneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde bis zur doppelten Größe gehen lassen.

2.

Den Backofen mit einem eingeschobenen Backblech auf 250°C Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 8 dünnen Fladen ausrollen und diese auf Backpapier (in Blechgröße zugeschnitten) legen.

3.

Den Käse in Würfel schneiden oder zerbröckeln. Den Kürbis in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die saure Sahne mit dem Ei, Salz, Pfeffer und Muskatnuss verrühren und die Mischung auf die Teigfladen streichen.

4.

Die Kürbisscheiben und die Zwiebeln darauf legen, den Käse darüberstreuen und mit dem Kürbiskernöl beträufeln. Das Backblech aus dem Ofen nehmen, das Backpapier mit den Teigfladen darauf ziehen und diese im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und mit Thymianblättchen bestreut servieren.