Vegetarisch für Genießer

Gebratene Auberginen mit Joghurtcreme und Granatapfel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebratene Auberginen mit Joghurtcreme und Granatapfel

Gebratene Auberginen mit Joghurtcreme und Granatapfel - Augen- und Gaumenschmaus in einem

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
473
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dank reichlich Magnesium unterstützt Bulgur die Arbeit von Muskeln sowie Nerven und lässt uns auch in stressigen Phasen einen kühlen Kopf bewahren. Durch die lebenden Milchsäurebakterien hat Joghurt eine probiotische Funktion: Er kann die Darmflora aufbessern. Das stärkt das Immunsystem und wappnet uns wirkungsvoll gegen krankmachende Keime.

Nicht jeder mag Auberginen: Wenn es Ihnen ebenso geht, können Sie diese auch durch Zucchini ersetzen. Die Mangoldblätter für die Garnitur lassen sich ebenfalls durch andere kleine Salatblätter wie Babyspinat oder Pflücksalat austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien473 kcal(23 %)
Protein11 g(11 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,7 g(26 %)
Kalorien478 kcal(23 %)
Protein11 g(11 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure75 μg(25 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium659 mg(16 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure73 mg
Cholesterin46 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
grober Bulgur
400 ml
2
5 EL
500 g
½ TL
getrockneter Thymian
1 Handvoll
junge Mangoldblatt (20 g)
1
1 EL
1 TL
Sumach (orientalisches Gewürz)
60 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Grillpfanne

Zubereitungsschritte

1.

Bulgur in einem heißen Topf kurz anrösten. Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

2.

Inzwischen Auberginen putzen, waschen und längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit 2 EL Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Grillpfanne auf beiden Seiten 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis sich Grillstreifen zeigen.

3.

Joghurt mit 1 EL Öl und Thymian verrühren. Mangoldblätter waschen und trocken schütteln. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale in Zesten abziehen, Saft auspressen.

4.

Zitronensaft mit Honig verrühren und über die Auberginen träufeln. Bulgur mit einer Gabel auflockern und 1 EL Öl untermischen. Mit Salz und Sumach würzen und auf Tellern anrichten. Auberginenscheiben darauflegen und Granatapfelkerne darüberstreuen. Joghurtcreme danebensetzen, mit Salz, Pfeffer und Sumach würzen und mit restlichem Öl beträufeln. Auberginen mit Zitronenzesten bestreuen und mit Mangoldblättern garnieren.