Besonders eiweißreich

Gefüllte Lammkeule mit Möhren

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gefüllte Lammkeule mit Möhren

Gefüllte Lammkeule mit Möhren - Perfekt fürs Genießermenü zu Ostern!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
593
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das zarte Lammfleisch versorgt uns nicht nur viel hochwertigem Eiweiß, sondern punktet auch mit reichlich Eisen, das unter anderem für die Blutbildung benötigt wird. Ein Teil der Ballaststoffe in Möhren besteht aus Pektin. Das tut der Verdauung gut und sorgt für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl.

Zu diesem Gericht empfehlen wir als Beilage selbst gemachte Gnocchi, denn diese passen geschmacklich perfekt. Bereiten Sie die Kartoffel-Gnocchi gerne nach unserem Rezept zu!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien593 kcal(28 %)
Protein58 g(59 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Kalorien504 kcal(24 %)
Protein59 g(60 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A3,2 mg(400 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K115,1 μg(192 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin29,4 mg(245 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure149 μg(50 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂7 μg(233 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.656 mg(41 %)
Calcium138 mg(14 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure380 mg
Cholesterin207 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
50 g
100 g
junger Spinat
10 g
Petersilie (0.5 Bund)
70 g
Feta (45 % Fett i. Tr.)
3
5
3 EL
1
2 Zweige
1
Lammkeule (1,5 kg, ohne Knochen, ausgelöst)
150 g
Knollensellerie (1 Stück)
1 kg
2 Zweige
600 ml
Lammfond (Glas)
1 TL
15 g
Butter (1 EL)

Zubereitungsschritte

1.

Für die Füllung Baguette würfeln und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 1–2) 10 Minuten rösten. Herausnehmen und beiseitestellen.

2.

Spinat und Petersilie putzen, waschen, trocken schütteln und hacken. Feta würfeln. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen und hacken.

3.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Spinat und Petersilie zufügen und zusammenfallen lassen. Alles in eine große Schüssel geben und 5 Minuten abkühlen lassen. Mit Feta, Brot und Ei mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, einige Spitzen beiseitelegen, Rest hacken und zur Füllung geben.

4.

Fleisch abspülen, trocken tupfen. Auf einem Brett aufschneiden, salzen und pfeffern und mit ca. 2 cm Platz zum Rand die Füllung quer daraufgeben und andrücken. Aufrollen und mit Küchengarn in Form binden.

5.

Restliche Zwiebeln, Sellerie und Möhren schälen. Zwiebeln, Sellerie und 2 Möhren würfeln. Restliches Öl in einem Bräter heiß werden lassen. Fleisch darin rundherum insgesamt 10 Minuten bei starker Hitze anbraten. Gemüse hinzufügen und 5 Minuten mitbraten. Rosmarin waschen, restlichen Knoblauch andrücken und beides hinzugeben. Fond zugießen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2–3) offen etwa 2 Stunden und 45 Minuten garen.

6.

Restliche Möhren längs halbieren und in kochendem Salzwasser in 7 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest garen.

7.

Fleisch aus dem Fond nehmen, Temperatur auf 80 °C herunterdrehen und Fleisch im Ofen warm halten.

8.

Fond durch ein feines Sieb in einen Topf passieren und mit in etwas kaltem Wasser angerührter Speisestärke zur gewünschten Konsistenz abbinden und 3 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Dann Butter in einer Pfanne erhitzen und Möhren darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

9.

Fleisch aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Möhren auf Tellern anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit Thymianspitzen garniert servieren.