Gemüseauflauf mit Hirse

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüseauflauf mit Hirse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
2 EL
500 ml
200 g
2
250 g
200 g
50 g
getrocknete Tomaten in Öl
3
200
150 ml
1 TL
Kurkuma gemahlen
1 TL
getrockneter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl für die Backform
100 g
geriebener Mozzarella
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SteckrübeHirseMangoldSchlagsahneMozzarellaTomate
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. In heißem Olivenöl kurz anschwitzen und mit ca. 500 ml Brühe ablöschen. Die Hirse in einem Sieb abbrausen und in die Brühe geben. Die Möhren und die Steckrübe schälen und in Scheiben bzw. Würfel schneiden. Beides zur Hirse geben und zugedeckt ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd nehmen und weitere 15-20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Falls nötig, noch ein wenig Brühe zufügen. Die Hirse sollte am Ende die gesamte Flüssigkeit aufgesogen haben.
2.
Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Den Mangold waschen, putzen, die Blätter in Streifen schneiden, die Stiele in Stücke. Die Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Die Eier mit dem gut abgetropften Ricotta, der Sahne und Kurkuma gut verrühren und mit dem Thymian, den Tomaten und dem Mangold unter die Hirse mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine geölte Auflaufform füllen und glatt streichen. Mit dem Käse bestreuen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
 
Selten so ein leckeres Gericht gekocht. Allerdings hatte ich etwas abgewandelt. Statt Steckrübe, Kohlrabi und Grünkohl (fein gehackt,TK) statt Mangold. Das war der Hammer! Gekocht für 10 Pers und alle waren begeistert ( Jugendliche u. Erwachsene)