Gemüseauflauf mit Hirse

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Gemüseauflauf mit Hirse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
619
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien619 kcal(29 %)
Protein23 g(23 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K22 μg(37 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure110 μg(37 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin19,2 μg(43 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium911 mg(23 %)
Calcium368 mg(37 %)
Magnesium141 mg(47 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren17,5 g
Harnsäure92 mg
Cholesterin240 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
200 g Hirse
2 Möhren
250 g Steckrübe
200 g Mangold
50 g getrocknete Tomate in Öl
3 Eier
200 g Ricotta
150 g Schlagsahne
1 TL gemahlener Kurkuma
1 TL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer
100 g geriebener Mozzarella
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SteckrübeHirseMangoldRicottaSchlagsahneMozzarella
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. In 2 EL heißem Olivenöl kurz anschwitzen und mit ca. 500 ml Brühe ablöschen. Hirse in einem Sieb abbrausen und in die Brühe geben. Möhren und Steckrübe schälen und in Scheiben bzw. Würfel schneiden. Beides zur Hirse geben und zugedeckt ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

2.

Hirse Herd nehmen und weitere 15–20 Minuten zugedeckt ausquellen lassen. Falls nötig, noch ein wenig Brühe zufügen; die Hirse sollte am Ende die gesamte Flüssigkeit aufgesogen haben.

3.

Mangold putzen, waschen, putzen, die Blätter in Streifen schneiden und die Stiele in Stücke schneiden. Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Eier mit dem gut abgetropften Ricotta, der Sahne und Kurkuma gut verrühren und mit Thymian, Tomaten und Mangold unter die Hirse mischen. 

4.

Mit Salz und Pfeffer würzen, in eine geölte Auflaufform füllen und glatt streichen. Mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten goldbraun backen.

 
Ich würde gerne wissen wieviel Gramm eine Portion hat. Kann ich das irgendwo nachlesen, oder können Sie das einfügen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Dori1629944848, leider können wir nicht sagen, wieviel Gramm eine Portion hat, da wir die Gerichte nach der Zubereitung nicht wiegen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Das Gericht war sehr lecker. Leider gibts zu diesem Gericht keine Kalorienangabe. Wäre Interessant, weil doch viel Käse und Sahne drin ist.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Laurinchen03, es freut uns, dass Ihnen das Gericht so gut geschmeckt hat! Wir haben die Nährwerte ergänzt – pro Portion liefert der Gemüseauflauf mit Hirse 661 kcal. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Selten so ein leckeres Gericht gekocht. Allerdings hatte ich etwas abgewandelt. Statt Steckrübe, Kohlrabi und Grünkohl (fein gehackt,TK) statt Mangold. Das war der Hammer! Gekocht für 10 Pers und alle waren begeistert ( Jugendliche u. Erwachsene)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite