Smarter Klassiker

Gulasch nach ungarischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gulasch nach ungarischer Art

Gulasch nach ungarischer Art - Schmeckt immer wieder richtig gut!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
473
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Rindfleisch punktet mit hochwertigem Eiweiß, das als Körperbaustoff auf verschiedenem Wege zum Einsatz kommt; zum Beispiel für den Muskelaufbau oder als Collagen. Das B-Vitamin Niacin aus dem Fleisch ist außerdem für den Energiestoffwechsel wichtig.

Je nach Vorliebe kann auch weniger Fleisch und dafür mehr rote Paprika ins Gulasch; das erhöht den Gemüseanteil und hilft dabei, den Fleischkonsum pro Woche zu senken, ohne dabei auf Genuss zu verzichten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien473 kcal(23 %)
Protein44 g(45 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K26,8 μg(45 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20,1 mg(168 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin13,1 μg(29 %)
Vitamin B₁₂9,6 μg(320 %)
Vitamin C204 mg(215 %)
Kalium1.358 mg(34 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure249 mg
Cholesterin114 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Rindfleisch
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g festkochende Kartoffeln
2 Tomaten
2 EL Rapsöl
2 EL Paprikapulver
1200 ml Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
½ TL gemahlener Kümmel
Salz
Pfeffer
3 Paprikaschoten rot, grün und gelb
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln, Knoblauch und Kartoffeln schälen, den Knoblauch fein, die Zwiebeln und Kartoffeln grob würfeln. Die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und ebenfalls in Stücke schneiden.

2.

Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch rundherum darin anbraten. Die Zwiebeln und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Das Paprikapulver untermengen und mit Fleischbrühe bedecken. Die Tomaten, das Lorbeerblatt und die Kartoffeln mit in den Topf geben und mit Kümmel, Salz und Pfeffer würzen. Etwa 1,5 Stunden bei kleiner Hitze schmoren lassen. Ab und zu umrühren und nach Bedarf Brühe ergänzen.

3.
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Stücke schneiden. Etwa 30 Minuten im Gulasch mitkochen lassen.
4.
Zum Schluss nochmal abschmecken und nach Belieben mit frischem Brot servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite