Smart snacken

Hummus mit Spinat-Tortilla-Chips

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hummus mit Spinat-Tortilla-Chips

Hummus mit Spinat-Tortilla-Chips - Glücksbringer zum Knabbern

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
383
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kichererbsen sind optimales Futter fürs Gehirn. Durch die sattmachenden Ballaststoffe und das Eiweiß halten sie den Blutzuckerspiegel konstant und sorgen für eine gute Leistungsfähigkeit.

Ganz stilecht und noch dazu glutenfrei können Sie die Tortilla-Chips mit Maismehl anstatt Dinkelmehl zubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien383 kcal(18 %)
Protein15 g(15 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K104,3 μg(174 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium276 mg(7 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium117 mg(39 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure231 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
Blattspinat (tiefgekühlt; aufgetaut)
150 g
3 EL
½ TL
1
400 g
Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
30 g
Tahini (Sesampaste; 2 EL)
2 EL
½ TL
gemahlener Kreuzkümmel
¼ TL
10 g
10 g

Zubereitungsschritte

1.

Spinat mit 3–4 EL Wasser fein pürieren. In einer Schüssel Mehl mit 1 Prise Salz, 1 EL Öl und Backpulver mischen. Spinat zugeben, nach und nach etwa 70–100 ml lauwarmes Wasser zugießen und einige Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 10 Minuten ruhen lassen.

2.

Inzwischen für das Hummus Knoblauch schälen und klein schneiden. Kichererbsen ab- spülen, abtropfen lassen und mit Knoblauch, Tahini, restlichem Öl, Zitronensaft, 1 Msp. Paprikapulver, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer mit einem Stabmixer cremig pürieren; nach Bedarf etwas kaltes Wasser ergänzen und abschmecken. Hummus in ein Schälchen füllen und mit Paprikapulver und Kernen bestreuen.

3.

Teig vierteln, jeweils zu einem dünnen Fladen ausrollen und Chips in Kleeblattform ausstechen. Chips in einer heißen beschichteten Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten in je 1–2 Minuten goldbraun backen.

4.

Die Spinat-Tortilla-Chips mit dem Hummus servieren.