Karpfen mit Sauerkraut

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Karpfen mit Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
487
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien487 kcal(23 %)
Protein19 g(19 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K52,7 μg(88 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,1 mg(59 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium1.078 mg(27 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen1,9 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren20 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin136 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Karpfen (ca. 2 kg, vom Fischhändler entschuppt und filetiert)
Saft einer Zitronen
Pfeffer aus der Mühle
1
1
1 Stück
frische Meerrettichwurzel (etwa 8 cm)
500 g
100 g
2 TL
1 EL
2
½ l
Bier (Pils)
200 g
2 EL
gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautBiersaure SahneButterZuckerPetersilie

Zubereitungsschritte

1.
Jedes Karpfenfilet in jeweils vier Portionsstücke schneiden, waschen, trocken tupfen, dann die Haut leicht schräg einschneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Möhren, Petersilien- und Meerrettichwurzel schälen und grob raspeln.
3.
Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen, Sauerkraut und geraspeltes Gemüse locker darin verteilen. Mit Zucker, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und die Lorbeerblätter dazu legen.
4.
Die Karpfenstücke auf das Sauerkraut legen. Restliche Butter schmelzen und auf dem Karpfen verstreichen. Das Bier angießen und den Karpfen zugedeckt im vorgeheizten Backofen (200°C unten) ca. 45 Min. garen.
5.
Den fertigen Karpfen mit der sauren Sahne begießen und mit Petersilie bestreut servieren. Dazu Salzkartoffeln und Bier.