Kartoffel-Steinpilz-Salat

mit Seeteufel
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Steinpilz-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
516
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien516 kcal(25 %)
Protein30 g(31 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe15,7 g(52 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D8,2 μg(41 %)
Vitamin E11 mg(92 %)
Vitamin K6,1 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin23,8 mg(198 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure168 μg(56 %)
Pantothensäure6,7 mg(112 %)
Biotin37,4 μg(83 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.589 mg(40 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod52 μg(26 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure327 mg
Cholesterin74 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Für den Salat
500 g Kartoffeln , vorzugsweise Bamberger Hörnchen
Salz
4 EL Sherryessig
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Walnussöl
250 ml Waldpilzfond (aus dem Glas)
8 mittelgroße Steinpilze
2 EL Öl
200 g Feldsalat
Außerdem
15 g getrocknete Steinpilze
8 EL frisch geriebenes Weißbrot
1 Ei (Größe M)
Salz
Pfeffer
300 g Seeteufelfilet
4 EL Öl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und in Salzwasser 20-25 Minuten kochen. Essig mit etwas Salz und Pfeffer verrühren. Walnussöl nach und nach unterschlagen. Waldpilzfond unterrühren. Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen und pellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und noch warm mit zwei Drittel der Marinade übergießen. 20 Minuten durchziehen lassen.

2.

Steinpilze säubern und putzen. Längs in Scheiben schneiden. Öl erhitzen. Steinpilze darin kurz scharf anbraten. Noch warm mit der Hälfte der restlichen Marinade begießen und durchziehen lassen.

3.

Feldsalat gründlich waschen, putzen und gut abtropfen lassen.

4.

Getrocknete Steinpilze in einem Blitzhacker fein zermahlen. Geriebenes Weißbrot mit den Steinpilzen mischen. Ei mit etwas Salz und Pfeffer verschlagen. Seeteufelfilet zuerst im Ei, dann in der Panade mischen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Seeteufel darin ringsum goldgelb braten.

5.

Feldsalat mit der übrigen Marinade mischen. Die vorbereiteten Zutaten auf Tellern anrichten.