Saisonale Küche

Kirschstrudel

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kirschstrudel

Kirschstrudel - So ein herrlicher Kirschstrudel schmeckt im Sommer köstlich mit einem kühlen Vanilleeis!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
105
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die roten Früchtchen punkten mit Kalium. Dies reguliert den Flüssigkeitsdruck im
Gewebe und schlaffe Konturen gehören so der Vergangenheit an. Zudem sind die Kirschen in der Lage, Stresshormone abzubauen und machen uns so entspannter. 

Der Strudel schmeckt auch köstlich mit Sauerkirschen. Diese können Sie genauso wie die Süßkirschen zubereiten. Ist gerade keine Kirschsaison? Auch kein Problem! Der Strudel lässt sich auch ganz klassisch mit Äpfeln füllen. Für den Apfelstrudel geben Sie etwas mehr Zimt mit in die Füllung.
So oder so passt zu dem Strudel ein Vanilleeis. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien105 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K2,4 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium152 mg(4 %)
Calcium16 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,7 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin15 mg
Automatic (1 Stücke)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin1,2 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium158 mg(4 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin22 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
150 g Weizenmehl Type 1050 und etwas Mehl zum Arbeiten
1 Prise Salz
2 EL Öl
1 Eigelb
750 g Kirschen
50 g Ahornsirup
1 TL Zimt
1 EL flüssige Butter
2 EL Vollkorn-Semmelbrösel
2 EL gehobelte Mandelkerne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Sieb, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Salz in eine Rührschüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, Öl zugeben, Eigelb zufügen und alles verkneten, dabei so viel lauwarmes Wasser unterschlagen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht (ca. 100 ml). So lange schlagen, bis sich der Teig vom Rand löst. Die Arbeitsfläche mit wenig Mehl bestäuben und den Teig mit den Händen 10 Minuten kräftig durchkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1–2 Stunden ruhen lassen.

2.

Inzwischen für die Füllung Kirschen waschen, entsteinen und mit Ahornsirup und Zimt mischen. Strudelteig ausziehen, dazu auf die Arbeitsfläche geben, mit wenig Mehl bestäuben, so dünn wie möglich ausrollen und anschließend mit den Händen bzw. Handrücken hauchdünn ausziehen. Teig mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und mit Semmelbröseln und Mandeln bestreuen. Kirschen auf dem Teig verteilen, dabei rundherum einen Rand frei lassen, Ränder an den schmalen Seiten einschlagen und das Ganze von einer langen Seite her aufrollen. 

3.

Strudel mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit flüssiger Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 4) etwa 30 Minuten goldgelb backen, 10 Minuten ruhen lassen, dann erst anschneiden.