Enthält viele gute Fette

Lachsfilet mit Paprika

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachsfilet mit Paprika

Lachsfilet mit Paprika - Dieser leckere Omega-3-Lieferant schmeckt Groß und Klein. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
569
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lachs liefert viele Omega-3-Fettsäuren, die entzündungshemmend wirken und unsere Gefäße geschmeidig halten. Die Paprika ist eine richtige Vitamin C-Bombe. Das Vitamin schützt unsere Zellen und stärkt das Abwehrsystem. 

Veggie-Variante: Hier passen 200 g Tofuwürfel oder Halloumikäsewürfel als vegetarische Variante gut dazu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien569 kcal(27 %)
Protein32 g(33 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,2 g(47 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D2,8 μg(14 %)
Vitamin E11 mg(92 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin20 mg(167 %)
Vitamin B₆2,5 mg(179 %)
Folsäure205,5 μg(69 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂3,3 μg(110 %)
Vitamin C427 mg(449 %)
Kalium1.458 mg(36 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod40,6 μg(20 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure231,6 mg
Cholesterin72,7 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
3
1
1
2
10 g
Ingwer (1 Stück)
2 EL
getrockneter Thymian
50 ml
100 g

Zubereitungsschritte

1.

Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen, fein hacken. Lachsfilets unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen, in Würfel schneiden. Ingwer schälen und reiben. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen hacken.

2.

1 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Lachswürfel mit Knoblauch, Schalotte und Ingwer darin bei mittlerer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

3.

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Paprikastreifen darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünsten. Thymian dazugeben, salzen, pfeffern und mit Brühe ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren in ca. 5 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit fast völlig verdampft ist.

4.

Inzwischen Couscous mit der doppelten Menge kochendem Salzwasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Lachs zurück in die Pfanne geben und noch 2–3 Minuten ziehen lassen. Dann mit dem Couscous servieren.

Schlagwörter