Low-Carb-Rösti

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Low-Carb-Rösti

Low-Carb-Rösti - Knusprige Verjüngungskur für eine traditionelle Rübe.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
300
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert300 kcal(14 %)
Protein20,9 g(21 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Cholesterin100 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SteckrübeMagerquarkBirneRucolaOlivenölThymian

Zutaten

für
2
Zutaten
450 g
Steckrübe (1 Stück)
4 Zweige
1
1
20 g
Mandelmehl (2 EL)
2 EL
200 g
4 EL
½
50 g
Birnen (0.5 Birnen)
50 g
Rucola (0.5 Bund)
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Steckrübe putzen, schälen und auf einer groben Reibe raspeln.

2.

Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Schalotte schälen und fein würfeln. Steckrübe, Schalotte und Thymian mit dem Ei und Mandelmehl mischen.

3.

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Steckrübenmasse mit einer kleinen Kelle etwa 3–4 Rösti formen, in die Pfanne geben und glatt streichen.

4.

Rösti von jeder Seite in ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten, evtl. kurz auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft: 80 °C, Gas: Stufe 1) warm halten. Die 2. Portion Rösti ebenso braten.

5.

Inzwischen Quark und Mineralwasser glatt rühren. Zitronenhälfte auspressen. 1 TL Saft in den Quark rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.

Birne waschen, trocken reiben und entkernen. Birne fein würfen und unter den Quark rühren. Rucola waschen, trocken schütteln und fein hacken. Rösti mit Birnenquark auf Teller verteilen und mit Rucola bestreut servieren.