print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Klassiker mal anders

Miesmuschel-Gemüsesuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Miesmuschel-Gemüsesuppe

Miesmuschel-Gemüsesuppe - Muscheln können so köstlich sein!

Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
134
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Miesmuschel gehören zu den jodreichen Lebensmitteln, dieses Spurenelement ist hierzulande häufig Mangelware, ist jedoch von großer Bedeutung für unsere Schilddrüse. Die Zwiebel, der Knoblauch und der Sellerie versorgen uns mit ätherischen Ölen, welche antibakteriell wirken können und so unser Immunsystem unterstützen. 

Um Biotoxine aus den Muscheln zu vermeiden, sollten sie die Miesmuschel-Suppe nur in Monaten mit R verzehren. Im restlichen Jahr vermehren sich Algen und bilden Toxine, welche Muscheln als Nahrung nutzen.
Möchten Sie auf den Weißwein verzichten, dann ersetzen Sie diesen durch Gemüsebrühe und 1 Esslöffel hellen Essig.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien134 kcal(6 %)
Protein15 g(15 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Kalorien128 kcal(6 %)
Protein14 g(14 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
1 Portion
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D10 μg(50 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K15,9 μg(27 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium710 mg(18 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium54 mg(18 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod192 μg(96 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure174 mg
Cholesterin158 mg
1 Portion
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D10 μg(50 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K13,7 μg(23 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium638 mg(16 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod192 μg(96 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin158 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Miesmuscheln gründlich kalt waschen und entbarten. Beschädigte oder bereits geöffnete Muscheln wegwerfen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Sellerie waschen, putzen und fein würfeln, Selleriegrün beiseitelegen. Möhren schälen, putzen und ebenfalls fein würfeln.

3.

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, Öl dabei auffangen. Tomaten in Streifen schneiden.

4.

3 TL Tomatenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Lorbeer, Sellerie, Möhren und Tomatenstreifen kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 8 Minuten köcheln lassen.

5.

Muscheln zufügen und etwa 5 Minuten im geschlossenen Topf kochen, bis sich alle geöffnet haben; Topf zwischendurch hin- und herrütteln. Muscheln, die sich nicht öffnen, herausnehmen und wegwerfen.

6.

Muscheln mit einer Schaumkelle aus dem Topf heben und etwas abkühlen lassen. Gemüsebrühe in den Topf gießen, aufkochen und alles 10 Minuten köcheln lassen.

7.

Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln und ebenso wie Selleriegrün fein hacken. Muschelfleisch aus den Schalen lösen. Zusammen mit Basilikum und Selleriegrün in die Suppe geben und darin erhitzen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar